Spinatauflauf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für 4 Portionen:

  • 500 ml Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 125 g Maisgriess (Polenta)
  • 700 g Blattspinat
  • 350 g Paradeiser
  • 2 Mittlere Zwiebeln
  • 1 Teelöffel Butter
  • 1 Knoblauchzehen
  • 100 g Emmentaler

Form:

  • Butter

Das Wasser mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und zum Kochen bringen. Den Maisgriess unter durchgehendem Rühren einstreuen und kurz aufwallen lassen. Vom Küchenherd nehmen und ungefähr 20 min nachquellen.

Den Spinat abspülen, reinigen und in einen Kochtopf Form. Zugedeckt bei schwacher Temperatur ca. 3 min blanchieren. Jetzt abrinnen und grob hacken. Das Backrohr auf 200 °C , den Heissluftherd auf 180 °C vorwärmen. Die Paradeiser abspülen, von den Stielansätzen befreien und in Scheibchen schneiden. Die Zwiebeln klein hacken und in Butter glasig weichdünsten. Jetzt mit dem Spinat mischen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Den Knoblauch ausdrücken und dazugeben. Den Maisbrei in eine ausgebutterte Gratinform befüllen, mit den Tomatenscheiben belegen und ein kleines bisschen Salzen. Den Spinat darauf gleichmäßig verteilen. Den Käse raspeln und darüberstreuen. Im Herd auf der mittleren Schiene ca. 25 min backen, bis der Käse zerlaufen und leicht gebräunt ist.

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Spinatauflauf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche