Mit Suppe würzen

So vielseitig einsetzbar ist Bouillon

Dass eine würzige Bouillon die ideale Grundlage für kräftige klare und cremige Suppen ist, ist unbestritten. Bouillon kann aber noch viel mehr - sie ist in der Küche auch abseits vom Suppenkochen vielseitig einsetzbar. Wofür man die Bouillon verwenden kann und wie man sie zubereitet, erfahren Sie in diesem Artikel.

Haben Sie besondere Tipps und Tricks für die Zubereitung oder den Einsatz einer Bouillon? Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen in den Kommentaren mit und sammeln Sie für jeden Eintrag Herzen!

Was ist Bouillon und wie bereitet man sie zu?
Bei einer Bouillon handelt es sich um eine klare Suppe (auch Brühe genannt). Was der Unterschied zwischen Bouillon, Jus und Fond ist, erklären wir übrigens in einem Video. Die Bouillon kann mit verschiedenen Fleischarten, aber auch mit Gemüse oder Pilzen angesetzt werden. Bouillon sollte für die Weiterverwendung schön kräftig sein. Wenn doch einmal die Zeit fehlt, um Bouillon selbst zuzubereiten, können auch fertige Produkte wie Knorr Bouillon Pur als konzentrierte Flüssigkeit oder Knorr Bio Bouillon in Pulverform verwendet werden.

Noch mehr Tipps und Tricks rund um die perfekte klare Suppe finden Sie hier.

Wofür kann man Bouillon in der Küche verwenden?
Dass die Bouillon als Grundlage für Suppen und Saucen dient, ist wohl jedem Hobbykoch bekannt. Bouillon kann aber auch als Würzmittel in vielen anderen Speisen verwendet werden. So können auch Eintöpfe mit Bouillon verfeinert werden. Wussten Sie, dass man sogar Steak mit Bouillon marinieren kann? Das Risotto wird noch geschmackiger, wenn man den Reis mit Bouillon statt Wasser aufgießt und auch Gemüse, Fleisch und Fisch gewinnen an Aroma, wenn man sie in Suppe kocht. Das ergibt sich daraus, dass die in der Bouillon enthaltenen Geschmacks- und Mineralstoffe auf die gekochten Speisen übertragen werden und diese aromatischer machen.

Jetzt sind Sie gefragt! Wir möchten Ihre Erfahrungen im Umgang mit der Bouillon wissen! Wie bereiten Sie klare Suppe zu und wofür verwenden Sie die Bouillon? Verraten Sie uns auch Ihre besten Tipps und Tricks zu diesem Thema. Nutzen Sie unsere Kommentarfunktion und sammeln Sie für jeden Eintrag Herzen, die Sie gegen attraktive Preise eintauschen können. 
mehr Infos zum Treueprogramm

 

Autor: ichkoche.at & Knorr

Ähnliches zum Thema

Kommentare109

So vielseitig einsetzbar ist Bouillon

  1. loly
    loly kommentierte am 04.09.2016 um 21:31 Uhr

    Ich zweige Bouillon (meist vom Huhn) immer für den Eiswürfelbereiter ab - so hab ich jederzeit für viele Rezepteeinen Vorrat !

    Antworten
  2. Lane
    Lane kommentierte am 25.11.2016 um 11:59 Uhr

    Bouillon in den Kartoffelsalat und ziehen lassen

    Antworten
  3. Johanna1964
    Johanna1964 kommentierte am 23.11.2016 um 19:14 Uhr

    Sehr gut schmeckt mir Suppe, die von ausgekochtem Geselchten übrig ist, mit Grießnockerln.

    Antworten
  4. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 21.11.2016 um 13:54 Uhr

    liebe klare Hühnersuppe, mache sie immer auf Vorrat, hält sich einige Tage im Kühlschrank. Kann man zum Aufgießen für leckere Natur Schnitzel, Champignon Schnitzel, Paprika Schnitzel.... Risotto, Gulasch, Gemüsesaucen, da sehr neutral im Geschmack, kann man sie fast überall einsetzen.

    Antworten
  5. Nani16
    Nani16 kommentierte am 23.09.2016 um 22:26 Uhr

    ich würze das Nudelwasser mit Bouillon , dh ich koche meine Nudeln in Bouillon schmeckt mir besser als wenn sie nur in Salzwasser gekocht werden ,Wurstnudeln oder für Beilagenudeln schmecken uns dann viel besser .

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login