Schweinefleisch süß-sauer

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 700 g Mageres Schweinefleisch
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Shaoxing-Reiswein (oder trockener Sherry)
  • 1 TL Sesamöl
  • 1/2 Rote Paprikaschote
  • 1/2 Grüne Paprikaschote
  • 4 Frühlingszwiebel
  • 2 Kl. junge Karotten
  • 3 EL Ananasstücke (auch Dosenware möglich)
  • 2 Knoblauchzehen
  • Öl zum Frittieren

Für den Teig:

Für die Würzsauce:

  • 250 ml Rindsuppe
  • 1 EL Sojasauce
  • 3 EL Zucker
  • Salz
  • 1/2 EL Maisstärke
  • 4 EL Chin. Reisessig

In einer Tasse Sojasauce, Reiswein sowie Sesamöl vermengen. Das gut zugeputzte Schweinefleisch in mundgerechte Würfel schneiden und in einer Schüssel mit der Marinade vermengen. Durchmischen und 30 Minuten marinieren. Währenddessen die entkernten Paprikaschoten, Frühlingszwiebeln und Karotten in mundgerechte Stücke bzw. Streifen schneiden. Die Ananaswürfel in einem Sieb abtropfen lassen. Die Knoblauchzehen fein hacken. Für die Würzsauce in einer kleinen Schüssel die Suppe mit Sojasauce, Zucker, einer Prise Salz, Maisstärke und Essig gut abrühren. Nun das Schweinefleisch aus der Marinade heben und mit Küchenkrepp trockentupfen. Einen Wok oder eine große, schwere Pfanne erhitzen. Wenig Öl vom oberen Rand rundum einfließen lassen, erhitzen und dann den Knoblauch darin hell anrösten. Paprikaschoten, Karotten und Frühlingszwiebeln zugeben und alles einige Minuten braten. Dann die vorbereitete Würzsauce darübergießen, Ananaswürfel zugeben und alles kurz einkochen lassen. Sobald die Sauce leicht sämig ist, Gemüse wieder herausheben und warmstellen. Für den Teig die Suppe mit Ei, Mehl und Maisstärke zu einem glatten Teig verrühren und kurz anziehen lassen. Den Wok reinigen, indem man ihn kurz mit Küchenkrepp auswischt. Dann reichlich frisches Öl in den Wok eingießen und erhitzen. Die Schweinefleischwürfel kurz durch den Teig ziehen, abtropfen lassen und in heißem Fett etwa 4-5 Minuten rundum goldbraun frittieren. (Dabei nicht zuviel auf einmal frittieren, damit das Öl nicht zu sehr abkühlt und das Fleisch dadurch nicht knusprig wird.) Knuspriges Schweinefleisch herausheben, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und warmstellen, bis auch der Rest herausgebacken ist. Auf einer vorgewärmten Servierplatte oder jeweils einem Teller anrichten, mit dem warmgehaltenen Gemüse übergießen und sofort servieren.

Tipp

Dieser Klassiker der chinesischen Küche lässt sich freilich nicht nur mit Schweinefleisch, sondern auch mit Hühner- oder Truthahnfleisch, aber auch mit frittierten Garnelen zubereiten. Beilagenempfehlung: Reis.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 3 0

Kommentare18

Schweinefleisch süß-sauer

  1. Werner Minarik
    Werner Minarik kommentierte am 22.12.2015 um 08:33 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  2. Pixelsue
    Pixelsue kommentierte am 01.11.2015 um 08:00 Uhr

    klingt toll

    Antworten
  3. kratky
    kratky kommentierte am 30.09.2015 um 15:21 Uhr

    ich steh einfach drauf

    Antworten
  4. OH65
    OH65 kommentierte am 08.08.2015 um 23:25 Uhr

    immer wieder gut

    Antworten
  5. ingridS
    ingridS kommentierte am 04.08.2015 um 13:50 Uhr

    erst vor zwei Tagen mit Hühnerfleisch gemacht

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche