Schwarzwälder-Kirschtorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 180 g Zucker
  • 5 Stk. Eier
  • 5 EL Wasser (lauwarm)
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 140 g Mehl
  • 50 g Kakao
  • 2 TL Backpulver
  • 60 g Butter (zerlassen)
  • 1 Glas Kirschenkompott
  • 1,5 EL Maizena
  • 1/2 Becher Schlagobers (geschlagen)
  • Kirschmarmelade
  • 1 Becher Schokoladenglasur

Für die Schwarzwälder-Kirschtorte die dunkle Biskuitmasse Zucker, Eidotter, Wasser und Vanillezucker verrühren. Anschließend das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen und unterheben.

Mehl, Backpulver und Kakao und zum Schluss die zerlassene Butter unterrühren. In eine gefettete und gebröselte Form füllen und bei 170°C ca. 1 Stunde backen.

Kuchen auskühlen lassen und mit einem großen Messer auf halber Höhe durchschneiden und mit der Kirschmarmelade bestreichen.

Für die Füllung das Kirschenkompott aufkochen, ein paar EL Kirschsaft mit Maizena verrühren und in die kochende Flüssigkeit einrühren. Mit dem geschlagenen Schlagobers und dem abgekühlten Kirschenkompott die Torte füllen.

Außen mit Kirschenmarmelade bestreichen und mit Schokoglasur überziehen. Die Schwarzwälder-Kirschtorte nach Belieben verzieren.

Tipp

Bereiten Sie die Schwarzwälder-Kirschtorte nicht gerade für Kinder zu, so können Sie die Füllung mit einem Schuss Kirschenlikör noch verfeinern.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare7

Schwarzwälder-Kirschtorte

  1. kleh
    kleh kommentierte am 05.07.2015 um 19:14 Uhr

    nett

    Antworten
  2. Marathon 42,2
    Marathon 42,2 kommentierte am 28.05.2015 um 08:31 Uhr

    Super lecker der Klassiker

    Antworten
  3. mai83
    mai83 kommentierte am 17.03.2015 um 19:40 Uhr

    für die Fülle verwende ich 2 Becher Obers

    Antworten
  4. verenahu
    verenahu kommentierte am 04.03.2015 um 06:12 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. evagall
    evagall kommentierte am 17.02.2015 um 08:26 Uhr

    1/2 Becher Schlagobers kommt mir etwas wenig vor, für meine Schleckermäuler muß ich diese Menge verdoppeln

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche