Schokoladenauflauf mit Weichseln und Zimteis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 100 g Crème Fraîche
  • 100 g Kuvertüre (dunkel)
  • 2 Stück Eier
  • 2 Stück Eidotter
  • 30 g Zucker
  • Butter (und Mehl für die Förmchen)

Für das Weichselragout:

  • 300 g Weichseln
  • 250 ml Rotwein
  • 125 ml Portwein
  • 60-70 ml Cassis (Johannisbeerlikör)
  • 1 Schote Vanille
  • 1 Stück Orange (Saft)
  • 1 EL Puddingspulver
  • etwas Zucker (braun)
  • Kirschwasser (zum Abschmecken)

Für das Zimteis:

  • 7 Stück Eidotter
  • 200 g Zucker
  • 500 ml Milch
  • 500 ml Obers
  • Zimt (zum Abschmecken)

Für den Schokoladenauflauf die Crème fraîche gemeinsam mit der dunklen Kuvertüre erwärmen und verrühren. Die Eier mit Eidotter und Zucker schaumig rühren. Etwa 2 bis 3 Löffel Schaum gründlich unter die Kuvertüremasse rühren, den Rest des Schaums nur unterheben. Die Masse in kleine gebutterte und bemehlte Förmchen füllen. Im heißen Backrohr bei 170 °C ca. 10 Minuten backen (der Auflauf sollte innen noch cremig sein). Vorsichtig stürzen und mit dem Weichselragout und dem Zimteis servieren.

Für das Weichselragout die Weichseln entsteinen, den Saft dabei auffangen und diesen mit Rot- sowie Portwein und Vanilleschote aufkochen. Etwas reduzieren (einkochen lassen). Das Puddingpulver in Orangensaft glatt rühren und den Wein damit etwas binden. Mit Cassis, Kirschwasser und braunem Zucker abschmecken. Nun die Weichseln dazugeben. Auf Eis lauwarm abkühlen lassen.

Für das Zimteis Milch und Obers aufkochen. In der Zwischenzeit Eidotter mit Zucker und Zimt schaumig rühren. Dann unter die kochende Milch rühren und zur Rose abziehen (so lange luftig rühren, bis sich das Volumen wesentlich vergrößert hat). In der Eismaschine gefrieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 3 0

Kommentare20

Schokoladenauflauf mit Weichseln und Zimteis

  1. Jobse07
    Jobse07 kommentierte am 03.05.2016 um 07:26 Uhr

    Das Rezept ist zwar ein wenig aufwendig aber sooooo gut. Kann ich nur weiter empfehlen.

    Antworten
  2. soraja29
    soraja29 kommentierte am 30.10.2015 um 17:12 Uhr

    Sieht lecker aus

    Antworten
  3. hsch
    hsch kommentierte am 03.09.2015 um 00:51 Uhr

    himmlisch

    Antworten
  4. sommermorgen86
    sommermorgen86 kommentierte am 05.06.2015 um 11:59 Uhr

    Muss ich testen, klingt nach einem Dessert mit wow Effekt

    Antworten
  5. SandRad
    SandRad kommentierte am 19.04.2015 um 12:26 Uhr

    sehr gut :) gespeichert

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche