Saumaisen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Saumaisen den Knoblauch schälen und fein hacken. Faschiertes mit den restlichen Zutaten herzhaft würzen und gut durchkneten. Aus der Masse mit feuchten Händen Kugeln formen.

Das gut gewässerte und trocken getupfte Schweinsnetz in Quadrate schneiden und die Fleischkugeln damit straff einwickeln.
Mit Spagat zusammebinden und mit einer Schlaufe abschließen, damit Sie die Saumaisen an einem Haken aufhängen können. Die Saumaisen in die Selchkammer hängen.

Die geselchten Saumaisen in kochendem Wasser weich kochen oder im Rohr braten.

Tipp

Nicht jeder hat eine Selchkammer zu Hause! Als Alternative verwenden Sie Geselchtes für die Saumaisen. Ebenfalls faschieren und wie oben beschrieben zu Saumaisen verarbeiten. Anstatt in die Selchkammer die Saumaisen über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag nach Belieben kochen oder in einer Pfanne herausbrutzeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare4

Saumaisen

  1. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 16.12.2015 um 20:14 Uhr

    Wird immer wieder gerne gegessen.

    Antworten
  2. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 16.02.2015 um 14:00 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. Stoffi
    Stoffi kommentierte am 11.11.2013 um 20:18 Uhr

    hört sich ganz gut an

    Antworten
  4. Gast kommentierte am 12.03.2009 um 23:46 Uhr

    Vorsicht. Kenne eigentlich kein Rezept, das "Selchen" empfiehlt, ohne dass das Material gepöklet wurde.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche