Blätterteigstrudel mit Parasolen und Spinat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 100 g Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Olivenöl (zum Anbraten)
  • 240 g Parasole
  • 180 g TK- Blattspinat
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 100 ml Obers
  • Salz (nach Bedarf)
  • Pfeffer (nach Bedarf)
  • 270 g Dinkelblätterteig
  • 1 Stk Ei
  • 1 EL Sesam

Für den Blätterteigstrudel den Blattspinat zum Auftauen in ein Sieb legen. Parasole säubern, Stile entfernen und die Hüte in Streifen schneiden.

Zwiebel halbieren und in Scheiben schneiden. Knoblauch fein würfeln. Aufgetauten Spinat gut ausdrücken und klein schneiden.

Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebel andünsten. Knoblauch dazu geben und so lange dünsten bis die Zwiebelstücke weich sind.

Parasole und Spinat in die Pfanne geben und mit dünsten. Mit Obers aufgießen, Muskatnuss dazu geben und 3-4 Minuten köcheln.

Mit Salz und Pfeffer würzen und auskühlen lassen. Backrohr auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Blätterteig aufrollen, leicht mit Mehl einstauben und auf ein Backpapier legen.

Das Papier in das der Teig eingewickel war abziehen. Teig horizontal und vertikal je einmal durchschneiden, sodass 4 gleiche Rechtecke entstehen.

Auf jedes Rechteck ein Viertel der Fülle geben. Zuerst die schmalen Seiten über die Fülle klappen, dann mit den langen Seiten den Strudel schließen.

Teigränder gut andrücken und das Päckchen verkehrt auf ein Backpapier legen. Das Ei versprudeln und die Strudel damit bestreichen.

Mit Sesam bestreuen und 20 Minuten goldbraun backen. Den Blätterteigstrudel mit einer pikanten Sauce, oder frischem Salat servieren.

Tipp

Die Fülle für den Blätterteigstrudel muss unbedingt kühl sein, da sonst der Blätterteig zu weich wird und reißt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 4 0

Kommentare19

Blätterteigstrudel mit Parasolen und Spinat

  1. rickerl
    rickerl kommentierte am 07.12.2015 um 10:27 Uhr

    Lecker

    Antworten
  2. SandRad
    SandRad kommentierte am 20.10.2015 um 08:03 Uhr

    super tolles Rezept, leider bekomme ich den Parasol so extrem selten :(

    Antworten
    • Specht62
      Specht62 kommentierte am 20.10.2015 um 09:01 Uhr

      Ich denk, die muss man selbst im Wald suchen. :)

      Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 20.10.2015 um 09:51 Uhr

      so ist es und da kenne ich mich überhaupt nicht aus ;) leider :/

      Antworten
    • reisner123
      reisner123 kommentierte am 05.05.2016 um 22:12 Uhr

      ...und nicht verwechseln mit 'nem Knollenblätterpilz ;-)

      Antworten
  3. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche