Roher Fischsalat mit Kokosmilch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 400 g Taufrisches Fischfilet
  • Salz
  • Zitrone (Saft)
  • 2 Mittelgrosse weisse Zwiebeln
  • 1 Paprika
  • 1 Paprika
  • 1 Chilischote
  • 1 Chilischote
  • 3 Jungzwiebel
  • 1 Feste Fleischtomate
  • 4 EL Dicke Kokossahne
  • Sojasauce
  • 1 Teelöffel Knoblauch (feingehackt)
  • 1 Teelöffel Ingwer (fein gehackt)
  • Zucker
  • 4 Pfefferkörner
  • 4 Pimentkörner
  • Koriandergrün
  • Chinesischer Schnittlauch oder
  • Petersilie (glatt)
  • Salatblätter (zum Anrichten)

Fleisch, Gemüse, Fisch - Ingredienzien also wie für eine vollständige Mahlzeit - werden in Asien gerne als Blattsalat gereicht, mit Dips und würzigen Marinaden. Blätter dienen als Unterlage oder Hülle, in die man den Blattsalat Bissen für Bissen einpackt, um ihn zum Mund zu führen. Hier also zu Beginn von den Philippinen:

Roher Fischsalat mit Kokosmilch

Es ist nicht so wichtig, welchen Fisch man dafür verwendet als vielmehr, dass er absolut frisch ist und angenehm nach Meer duftet. Das kann - für feinere Anlässe - Lachs sein, vielleicht gemischt mit einem weissfleischigen Fisch wie Seezunge, Steinbutt beziehungsweise Rotbarsch. Es könnte durchaus ebenfalls ein Süsswasserfisch sein, Forelle beziehungsweise Lachsforelle.

Den Fisch in Würfel von ungefähr 2 cm schneiden. Salzen, in einer Backschüssel mit Saft einer Zitrone überdecken, wenigstens eine Stunde abgekühlt stellen und fest werden.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln fein in Würfel schneiden, Paprika und Chilis entkernen. Paprika zentimetergross in Würfel schneiden, die Chilis stecknadelkopf-winzig schneiden. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe, gehäutete Paradeiser entkernen und ebenfalls in zentimetergrosse Würfel schneiden. Fischwürfel und vorbereitetes Gemüse vermengen.

Die Kokossahne mit Ingwer, Sojasauce, Saft einer Zitrone, Knoblauch, mit Salz und Zucker, fein zerstossenem Pfeffer und Neugewürz herzhaft würzen.

Die Sauce über die Salatzutaten gießen, das Ganze vermengen. Dabei ebenso grob zerzupfte Küchenkräuter und chinesischen Schnittlauch, in Rhomben geschnitten, einrühren. Auf Salatblätter anrichten.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Roher Fischsalat mit Kokosmilch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche