Rindfleisch mit Zitronengras

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Reisnudeln
  • 500 g Rindfleisch (Lende)
  • 2 Zitronengras
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Fischsauce
  • 0.5 Teelöffel Shrimpspaste
  • 1 Teelöffel Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Erdnüsse (geröstet)

Beilage:

  • 8 Salatblätter
  • 1 Karotte
  • 1 sm Salatgurke
  • 50 g Sojabohnensprossen
  • 2 EL Minze (frisch gehackt)
  • 1 Teelöffel Frisch gehacktes Koriondergruen bzw. Petersilie

Sauce:

  • 3 Teelöffel Zucker
  • 2 Teelöffel Obstessig
  • 1 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 3 Teelöffel Fischsauce
  • 1 Chilischote oder
  • 1 Teelöffel Sambal Ölek
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 5 Tropfen Sesamöl

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

Die Reisnudeln 20 min in kaltem Wasser einweichen. Das Rindfleisch in 2 x 3 cm große und 1 mm dicke Scheiben schneiden.

Das Zitronengras abspülen, mit einem Hammer zerquetschen, in sehr schmale Scheiben schneiden und klein hacken. Die Knoblauchzehen von der Schale befreien und klein hacken. Beides mit der Fischsauce, der Shrimpspaste, dem Zucker, Salz und Pfeffer zu einer Marinade durchrühren und das geschnetzelte Rindfleisch darin 20 Min. ziehen.

Die Zwiebel von der Schale befreien, halbieren und in Halbringe schneiden. Die Erdnüsse in einem Handrührer zerkleinern bzw. im Mörser fein zerstampfen und in eine Schale befüllen.

Für die Reisnudeln Salzwasser in einem großen Kochtopf aufwallen lassen.

Inzwischen die Zuspeise sowie die Sauce vorbereiten: Die Salatblätter abspülen und abrinnen. Die Karotte abspülen, von der Schale befreien und in schmale Scheibchen schneiden. Die Gurke abspülen, von der Schale befreien und in sehr feine nudeldünne Streifchen schneiden. Die Sojabohnensprossen abspülen und die grünen, oben schwimmenden Hülsen entfernen. Die Sprossen abrinnen.

alles zusammen auf einen großen Salatteller legen, dass die Farben zur Wirkung kommen: grün (Blattsalat), orange (Karotte), weiß (Sojabohnensprossen und Gurke), tiefgruen (Küchenkräuter).

Für die Sauce den Zucker in dem Essig sowie dem Saft einer Zitrone zerrinnen lassen.

Die Fischsauce und 9 Tl Wasser hinzfügen. Die Chilischote abspülen und entkernen. Den Knoblauchzehe enthäuten, fein hacken und gemeinsam mit der Chilischote (oder dem Sambal ölek) im Mörser zerstampfen. Die scharfe Paste in die Sauce Form und alles zusammen gut durchrühren. Die Sauce in ein Dessertschälchen befüllen.

Die Reisnudeln in das kochende Wasser rühren und 5 min machen.

In ein Sieb Form, mit kaltem Wasser überbrausen und abrinnen. Die Nudeln in eine ausreichend große Schüssel Form und warm stellen.

Den Wok erhitzen. Das Pflanzenöl sowie das Sesamöl darin heiß werden. Die Zwiebel im Wok glasig rösten. Das Fleisch einfüllen und bei starker Temperatur unter durchgehendem Rühren 3 min anbraten. Mit 4 El Wasser löschen und nochmal nachwürzen. alles zusammen herausnehmen und auf einen aufgeheizten Teller legen.

Einen Teil der bereit gestellten Erdnüsse und Pfeffer über das Fleisch Form und mit dem übrigen Koriandergrün bzw. der übrigen Petersilie verzieren . Pro Einheit in eine Reisschale in die Mitte Nudeln Form, mit buntem Blattsalat umkränzen, das Fleisch obenauf legen und darüber die übrigen Erdnüsse sowie die Küchenkräuter streuen. Die Fischsauce darüber gießen. Alles zusammen bei dem Essen mischen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rindfleisch mit Zitronengras

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche