Ribiselmarmelade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 3 kg Ribisel
  • 3 kg Gelierzucker (1:1)
  • etwas Alkohol (80 %igen, oder Gin zum Auspülen der Gläser)

Für die Ribiselmarmelade die Früchte (rot, schwarz oder gemischt) von den Rispen pflücken und waschen.

Die vorbereiteten Früchte pürieren und nach Belieben auch noch durch ein Sieb drücken, damit keine Kerne in der Marmelade sind.

Die Sauce erwärmen und den Zucker nach und nach unterrühren. Die Masse zum Kochen bringen und 10-20 Minuten (bei geringerer Menge entsprechend weniger lange) sprudelnd kochen.

Der dabei entstehnde Schaum kann abgeschöpft werden. Eine Gelierprobe machen. Wenn die Marmelade beim Erkalten erstarrt, ist die Marmelade fertig gekocht.

Die Marmelade in die vorbereiteten, sauberen und mit Alkohol ausgepülten Gläser geben. Die Gläser noch heiß verschließen.

Tipp

Hausfrauentipp meiner Oma Die Gläser mit in Alkohol getränktem Zellophan bedecken und sie dann erst verschließen. Die Haltkbarkeit der Ribiselmarmelade ist somit sichergestellt. Wer es nicht so süß mag, kann anstatt den 1:1 Gelierzucker auch 2:1 Gelierzucker verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare4

Ribiselmarmelade

  1. annymay
    annymay kommentierte am 30.05.2016 um 04:57 Uhr

    braucht man immer den Alkohol? für mich ist das alles noch neu und auch das erste mal das ich Marmelade einkochen möchte, daher frage ich :)

    Antworten
    • conny.r
      conny.r kommentierte am 30.05.2016 um 16:39 Uhr

      Nein, den Alkohol braucht man nicht unbedingt. Ich hab das mit dem Alkohol von meiner Oma übernommen und es hat sich immer bewährt. Den Alkohol schmeckt man in der Marmelade nicht.

      Antworten
  2. conny.r
    conny.r kommentierte am 15.11.2015 um 00:53 Uhr

    Oh ja. Danke!

    Antworten
  3. elisabetherhart
    elisabetherhart kommentierte am 14.11.2015 um 17:12 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche