Quitten-Birnen-Apfelstrudel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • 2 Quitten (Wenn kleine, dann 3 Quitten nehmen)
  • 4 Äpfel (nicht zu große)
  • 4 Birnen (nicht zu große)
  • 100 g Semmelbrösel
  • 50 g Butter
  • 100 g Rosinen
  • 100 g Walnüsse (gehackte)
  • 1/2 Zitrone (den Abrieb davon)
  • 2 TL Zimt
  • Strudelteig (gezogenen)

Für den Quitten-Birnen-Apfelstrudel das Obst schälen und das Kerngehäuse entfernen. Die Quitten in grobe Stücke schneiden und bissfest weichkochen. Eventuell Zimtrinde und Gewürznelken mitkochen.

Das Obst in nicht zu dünne Scheiben schneiden und mit den anderen Zutaten vermengen. Ein Tuch, etwas grösser als die Teigblätter, mit etwas Wasser besprenkeln. Zwei Teigblätter auf das Tuch legen und mit zerlassener Butter bestreichen.

Wenn möglich ein Blatt auflegen, mit Butter bestreichen und das zweite Blatt kreuzweise darüberlegen, damit der Teig an den Falten nicht reißt.  Die Hälfte der Fülle im unteren Drittel verteilen und seitlich andrücken.

Mit Hilfe des Tuches das Ganze von unten nach oben einrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech kippen und mit Butter bestreichen. Den zweiten Strudel genauso herstellen. Den Quitten-Birnen-Apfelstrudel bei 220 Grad (Umluft) für 35-40 Minuten im Ofen backen.

Tipp

Die Obstschalen (Bioqualität) an der Luft trocknen lassen. Bei Bedarf mit etwas Zitronenschale überbrühen. Das ergibt einen herrlichen Tee. Rosinen etwa eine halbe Std. in Rum od. Weinbrand marinieren. Zucker ist, wenn Rosinen unter den Quitten-Birnen-Apfelstrudel gegeben werden, nicht unbedingt nötig.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare0

Quitten-Birnen-Apfelstrudel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche