Portweinfeigen mit Walnusseis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 8 Feigen (circa 600g)
  • 6 dag Zucker
  • 8 Esslöffel Apfelsinen (Saft)
  • 0.5 l Portwein
  • 0.5 l Walnusseis
  • 4 Teelöffel Crème fraîche

Die Feigen vorsichtig häuten. Den Zucker in einem kleinen Kochtopf auflösen und leicht karamelisieren, mit Orangensaft löschen. Darauf den Portwein dazufügen und unter Rühren zum am Herd kochen bringen, damit sich der Karamel drumherum löst. Die Feigen in Bratensud einfüllen und bei gemäßigter Temperatur im zugedeckten Kochtopf 8-10 min ziehen, aber nicht am Herd kochen. Zwischendurch mit 2 Gabeln auf die andere Seite drehen.

Darauf die Feigen vorsichtig aus dem Bratensud heben. Den Bratensud zähflüssig aufbrühen. Die Feigen auf Desserttellern portionsweise anbieten. Walnusseiskugeln danebensetzen. Den Portweinsirup darüber auftragen und auf jede Einheit einen Klecks Crème fraîche legen. Sofort auf den Tisch hinstellen.

aufbrühen lassen, Feigen nochmal reinlegen und dadrin abkühlen lassen, dazu ofters auf die andere Seite drehen. Die Feigen können ruhig eine Nacht lang im Bratensud ziehen. Auf Tellern mit Vanilleeis und einem Sahnetupfen anbieten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Portweinfeigen mit Walnusseis

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 14.08.2015 um 20:52 Uhr

    köstlich

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche