Pat Thai

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1 Prise Chilipulver (geröstet)
  • 2 EL Fischsauce
  • 5 dag Tofu (fest, frittiert und in 0, 5 cm-Würfel geschnitten)
  • 1 EL Erdnüsse (geröstet und zerdrückt)
  • 1 Handvoll Reisnudeln (dünn und getrocknet)
  • 1 Bohnensprossen
  • 1 Prise Salz (grob)
  • 1 Teelöffel Öl
  • 1 Teelöffel Rettiche (weiß, gestiftelt und gepökelt)
  • 1 Teelöffel Chilipulver (geröstet)
  • 1 Esslöffel Tamarindenwasser
  • 2 Schalotten (rot)
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Esslöffel Scampi (getrocknet, alternativ frisch)
  • 1 Limette
  • 1 kleiner Bund Schnittlauch (chinesisch)
  • 1 Esslöffel Palmzucker

Pat Thai ist ein tolles Fischrezept zum Selbermachen.

Ein schlichtes, leckeres Nudelgericht, in ganz Thailand beliebt und in der ganzen Welt berühmt.

Noch Luxuriöser ist eine Version mit frischen Scampi: Einfach ein paar ausgelöste Scampi mit den Schalotten im Wok anbräunen, anschließend wie unten fortfahren.

Für die Zubereitung die Nudeln 2 Stunden in Leitungswasser einweichen. Abgießen. Palm- und weißen Zucker mit Tamarindenwasser und Fischsauce 1 bis 2 Minuten köcheln lassen. Einen Großteil des Schnittlauchs in 2 cm-Stückchen kleinschneiden, ein paar Stiele in 5 cm-Stückchen kleinschneiden und als Garnitur aufheben.

Öl bei mittlerer Hitze im Wok heiß machen und Schalotten anbräunen, bis sie duften und Farbe anzunehmen beginnen. Ei hineinschlagen, Wärme verringern und durchrühren. Tofu, getrocknete Scampi und Rettich untermengen, anschließend die Nudeln hinzfügen. Wärme hochschalten und zirka 1 Minute unter Rühren brutzeln, bis die Nudeln ein wenig Farbe annehmen.

Vorbereitete Soße und eine Prise Chili-Gewürz hinzfügen, anschließend noch 30 bis 60 Sekunden auf kleiner Flamme sieden, bei Bedarf noch ein wenig Öl eingießen. Zum Schluss so gut wie die gesamten Bohnensprossen, als auch den Schnittlauch hinzfügen und 30 Sekunden dämpfen, bis sie zusammenfallen.

Probieren Sie nun das Gericht, die Nudeln sollten süß, sauer und salzig schmecken.

Das Pat Thai auf einen Teller häufen und mit den übrigen Schnittlauchstücken und Bohnensprossen verschönern. Am Tellerrand die zerdrückten gerösteten Erdnusskerne, einen Limettenscheibe und das geröstete Chili-Gewürz anrichten. Das Pat Thai auf den Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Pat Thai

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche