Paprikaragout von dem Thunfisch mit Erbsen-Kartoffelpüree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Thunfisch
  • 500 g Paprikas (bunt)
  • 80 g Zwiebel (gewürfelt)
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Ajvar (Würzpaste)
  • 250 ml Sangrita
  • 2 EL Ahornsirup
  • 0.5 Teelöffel Paprikapulver
  • 2 EL Zitronen (Saft)
  • 400 g Erbsen
  • 200 g Erdäpfeln (mehlig)
  • 125 ml Milch
  • 10 g Butter
  • 4 Zweig Dille
  • Zesten von 2 unbehandelten Zitronen
  • Muskat
  • Kreuzkümmel
  • Salz
  • Pfeffer

Vorbereitung (circa 50 min):

Paprika entkernen, putzen und in Stücke schneiden. Erbsen ausbrechen, Zwiebelwürfel in heissem Olivenöl glasig dünsten*. Erbsen in wenig Olivenöl angehen*, mit Milch aufgießen, kurz aufwallen lassen und mit dem Pürierstab fein zermusen.

Erdäpfeln machen, abschälen, durch die Kartoffelpresse zum Erbsenpüree drücken. Die Butter und die glasigen Zwiebeln dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Mit einem Holzkochlöffel glatt rühren und warm stellen.

Fisch in daumengrosse Würfel schneiden, mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und ein wenig Öl anwürzen, einwirken, in heisser Bratpfanne kurz anbraten.

Paprika in heissem Olivenöl angehen*, mit dem Fisch mischen, Ajvar, Sangrita und Ahornsirup dazugeben, untermengen und mit Paprikapulver und Saft einer Zitrone aromatisieren. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Zesten unterziehen. Das Ragout auf einem Teller anrichten, Erbsenpüree daneben Form und mit Dillsträusschen garnieren.

(*= ein kleines bisschen andünsten, kurz anbraten - Bemerkung der Erfasserin des Rezeptes)

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paprikaragout von dem Thunfisch mit Erbsen-Kartoffelpüree

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche