Lachsforellenpastete aus dem Dampfgarer

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Stk. Zwiebel (klein)
  • 2 EL Butter
  • 750 g Lachsforellenfilet
  • 90 g Weißbrot
  • 1 Stk. Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 350 ml Obers
  • 1 EL Dill (gehackt)
  • Butter (zum Einfetten)
Sponsored by Miele Dampfgaren NEU

Für die Lachsforellenpastete Zwiebel in feine Würfel schneiden und mit der Butter in einen ungelochten Garbehälter geben. Mit Alufolie abdecken und dünsten (bei 100°C 4 Minuten).

Forellenfilets abspülen, trockentupfen und von der Haut befreien. Ein Filet kalt stellen, den Rest in Würfel schneiden und zu den Zwiebeln geben.

Weißbrot entrinden, in Würfel schneiden, zusammen mit dem Ei, Salz, Pfeffer und Muskat in den Garbehälter geben.

Obers hinzufügen und alle Zutaten vermischen.

Abgedeckt 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen. Anschließend pürieren. Die Masse darf nicht warm werden. Dill hinzufügen und untermischen.

Die Masse zur Hälfte in eine gefettete längliche Form geben, glatt streichen und das zurückgestellte  Forellenfilet darauflegen. Die restliche Masse darauf verteilen, glatt streichen und abdecken. Form auf dem Rost in den Dampfgarer stellen (bei 90°C 60-70 Minuten).

Tipp

Die Lachsforellenpastete kann kalt oder warm gereicht werden. Als Beilage empiehlt sich Ciabatta und ein frischer Salat.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 2 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare9

Lachsforellenpastete aus dem Dampfgarer

  1. monikalack
    monikalack kommentierte am 22.11.2015 um 20:31 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 27.10.2015 um 22:00 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  3. Tennismädel
    Tennismädel kommentierte am 09.10.2015 um 12:44 Uhr

    Super rezept

    Antworten
  4. schneckal17
    schneckal17 kommentierte am 31.07.2015 um 13:11 Uhr

    Super!

    Antworten
  5. rickerl
    rickerl kommentierte am 12.05.2015 um 08:43 Uhr

    klingt toll

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche