Ostpreussische Schmandsuppe - Jeeljich

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Dörrzwetschken
  • 1000 ml Wasser
  • 1 EL Zuckersirup
  • 30 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 125 ml Sauerrahm

Klösschen:

  • 150 g Mehl
  • 1 Ei
  • Salz

Dörrzwetschken eine Nacht lang einweichen, im Wasser gardünsten, mit dem Schaumlöffel aus der klare Suppe nehmen. klare Suppe mit Sirup aufwallen lassen, Mehl mit ein wenig kaltem Wasser mixen, in die klare Suppe einlaufen, 10 min gut durchkochen.

Für die Knödel Mehl mit Ei, ein klein bisschen Wasser und Salz zu einem nicht zu festen Teig mischen, mit dem TL Knödel abstechen und in der Suppe gardünsten.

Dörrzwetschken noch mal in die Suppe Form, aufwallen lassen, die Suppe von dem Feuer nehmen und das Schlagobers hineinrühren, mit Salz nachwürzen.

Anmerkung des Autors: Eine süsse Suppe, mit Sauerrahm bzw. Crème fraiche (Schlagobers) verfeinert. Wegen ihrer bräunlichgelben Färbung wurde sie in Ostpreussen auch Jeeljich (jeel = gelb) genannt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ostpreussische Schmandsuppe - Jeeljich

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche