Ombrina ripiena nella verza, Gefüllter Schattenfisch im Wirsingmantel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Zubereitungszeit:

  • 90 Min.

Kalorien:

  • 1 Schattenfisch; Umberfisch mit einem Gewicht von 1, 8 kg; vielleicht Zahnbrasse oder anderer Fisch mit festem Fleisch als Ersatz
  • 700 g Erdäpfeln
  • 150 g Fetter Speck
  • 1 Kohl
  • 1 Biologischen Orange; Schale
  • Salbei
  • Zitrone
  • Thymian Dill
  • Weinessig
  • Olivenöl (nativ)
  • Extra
  • Pfeffer
  • Salz

Den Fisch entschuppen, reinigen, abschwemmen, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und auf beiden Seiten mit einer halben Zitrone einreiben. Ein rohes Kohlblatt in die Bauchhöhle legen, den Fisch mit einem fein gehackten Gemisch aus Speck, Thymian und Dill befüllen und mit den übrigen Speckscheiben belegen. Die Kohlblätter abziehen und in gesalzenem, kochend heissem Wasser mit einem Schuss Öl blanchieren.

Abgiessen, die Blätter auf einem sauberen Geschirrhangl auslegen und auskühlen. Die dicken Rippen platt aufschlagen. Den Fisch mit den Blättern umwickeln und zusammenbinden, auf ein mit Pergamtenpapier ausgelegtes Blech legen, Öl darüber gießen und ungefähr eine Stunde bei 190 °C im Herd gardünsten. In der Zwischenzeit die Erdäpfeln abschälen, würfeln und in kochend heissem Wasser mit ein klein bisschen Essig blanchieren.

Abgiessen und die Würfelchen bei starker Temperatur in einer Bratpfanne mit Pfeffer, Salbei, Salz und der Orangenschale im Öl anbraten. Wenn der Fisch ungefähr 40 Min. im Herd ist, die Erdäpfeln beifügen, zu Ende gardünsten und zusammen zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Ombrina ripiena nella verza, Gefüllter Schattenfisch im Wirsingmantel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche