Mürbteig-Apfelkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 20

  • 375 g Mehl (glattes)
  • 250 g Butter
  • 125 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Stk. Zitrone (Schale davon)
  • 1 Ei
  • 150 g Äpfel (geschält und entkernt)
  • 1 Stk. Zitrone (Saft davon)
  • 40 g Kristallzucker
  • 2 KL Zimt
  • 1 EL Rum
  • 70 g Mandeln (gerieben)

Für den Mürbteig-Apfelkuchen zuerst den Mürbteig herstellen. Dafür Mehl mit Zucker, Vanillezucker, Ei, Zitronenschale und der in kleine Stücke geschnittenen Butter verkneten und in Folie gewickelt etwa 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

In der Zwischenzeit die Äpfel in dünne Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Äpfel mit Kristallzucker, Zimt und Rum vermischen.

Den Mürbteig halbieren, eine Hälfte auf Größe des Backbleches ausrollen, mit einer Gabel einstechen und bei 180 °C ca. 10 Minuten backen. Den fertigen Boden mit geriebenen Mandeln betreuen und die Apfelmasse darauf verteilen.

Den restlichen Mürbteig ebenfalls ausrollen und auf die Fülle darauflegen. Das Ei verquirlen und den Kuchen damit bestreichen , dann 35-40 Minuten backen.

Tipp

Der Mürbteig-Apfelkuchen kann auch mit geriebenen Walnüssen oder Haselnüssen gemacht werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
9 5 2

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Mürbteig-Apfelkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche