Knusprige Hülle, weicher Kern

Video - Apfel-Zimt-Plunder

Video: ichkoche.at

Schnell und einfach gemacht sind diese kleinen Snacks, die ein bisschen an Apfelstrudel-Häppchen erinnern. Innen weich und außen knusprig sind sie Bissen für Bissen ein Genuss. Wie man die kleinen Apfel-Zimt-Plunder selbst macht, zeigt das Video.

In dieser einfachen Videoanleitung sehen Sie, wie Sie in wenigen Schritten Apfel-Zimt-Plunder backen. Die klitzekleinen Apfelhäppchen sind in Nullkommanix fertig, versprochen!

Die Plunderhäppchen eignen sich übrigens hervorragend als Fingerfood auf Parties oder zum Kaffee, wenn kurzfristig Gäste kommen. Die Vorbereitung geht ganz schnell, dann nur mehr backen und schon duftet es in der ganzen Küche wunderbar nach Zimt.

Das Rezept mit allen Mengenangaben finden Sie hier.

Autor: Blanka Kefer & Iris Kienböck / ichkoche.at

Kommentare6

Video - Apfel-Zimt-Plunder

  1. Angèle Maria Weh
    Angèle Maria Weh kommentierte am 26.10.2016 um 01:19 Uhr

    Bonjour aus Frankreich! Ich bin etwas irritiert: im Rezept steht "Brauner Zucker und Zimt"; im Video jedoch, bei der Zubereitung, ist von Muskatnuss und Zeltengewürz die Rede... Beides kann ich mir in einem Apfelpluder schwer vorstellen!LG!

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 04.11.2016 um 15:26 Uhr

      Liebe Angèle Maria Weh, im Rezept ist die Verwendung der Gewürze genau beschrieben. Einfach auf den Link oben klicken. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
    • Angèle Maria Weh
      Angèle Maria Weh kommentierte am 04.11.2016 um 22:42 Uhr

      Liebes Redaktionsteam! Das habe ich schon verstanden! ich wollte lediglich angemerkt haben, dass im VIDEO von anderen Gewürzen die Rede ist! LG aus der schönen Normandie!

      Antworten
  2. Mokus
    Mokus kommentierte am 18.06.2016 um 17:55 Uhr

    Mich stört, dass auf einer Kochschul Seite sehr oft mit Fertigteig zubereitet wird. Man könnte seblstgemachtenen Teig zeigen, mit einem Hinweis auf ein Video wie man richtig den Teig knetet und nebenbei zeigen, wie "berufstätige" Personen etwas schnell auf den Tisch zauben können - mit Fertigwaren. Kochen bedeutetfür mich nicht auf dem Herd Konserve zu wärmen. Nicht zu sagen, dass das Selbstgemachte wesentlich besser schmeckt.

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 22.06.2016 um 09:58 Uhr

      Liebe Mokus, es ist natürlich jedem frei gestellt, ob man einen Teig selbst zubereiten möchte oder ob man ihn lieber fertig kauft. Auf ichkoche.at finden Sie Anregungen für beide Möglichkeiten. Unter diesem Link finden Sie z.B. eine ganze Themenwelt zu Grundteigen http://www.ichkoche.at/grundteig-rezepte/ Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  3. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Ähnliches zum Thema