Mini-Schaumröllchen mit Vanillefüllung

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • 1 Pkg. Blätterteig
  • 250 g QimiQ-Vanille
  • 250 ml Schlagobers
  • 200 g Puderzucker
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Pkg. Sahnesteif
  • Rum (nach Belieben)

Für die Mini-Schaumröllchen das kalte QimiQ-Vanille glatt verrühren und beliebig Rum zugeben. Puderzucker, Vanillezucker und Sahnesteif vermischen.

Schlagobers 1/2 Minute schlagen, danach den vermischten Puderzucker dazugeben und fertig steif schlagen. Das steife Schlagobers vorsichtig in die QimiQ-Masse unterheben und etwas überkühlen.

Inzwischen den Blätterteig ausrollen und 8 mm dünne Streifen schneiden. Die Blätterteigstreifen auf kleine Schaumrollförmchen (6,7cm lang, ca. 1,2 bis 1,6 cm Durchmesser) wickeln, dabei das obere und untere Ende 1,5 cm freilassen.

Bei ca. 170 Grad Umluft hellbraun backen und noch heiß von den Förmchen abziehen. Die Schaumrollen auskühlen lassen, danach die gekühlte QimiQ-Masse in eine Spritztüte geben und die Schaumrollen damit befüllen.

Die Mini-Schaumröllchen einige Stunden kalt stellen und danach mit Puderzucker bestreuen.

Tipp

Mini-Schaumröllchen eignen sich besonders gut, wenn man z.B. für eine Feier mehrere Mehlspeisen oder Dessert servieren möchte.

Was denken Sie über das Rezept?
37 6 5

Kommentare24

Mini-Schaumröllchen mit Vanillefüllung

    • MJP
      MJP kommentierte am 14.01.2016 um 20:59 Uhr

      Hallo Marshmallow, die Schaumrollen sind kalt gelagert 2- 3 Tage haltbar. Der Blätterteig ist dann allerdings nicht mehr so resch. Lg. MJP

      Antworten
  1. Olga Wieser
    Olga Wieser kommentierte am 29.11.2016 um 19:18 Uhr

    Die 200 g Pudertzucker sind viel zu viel, es reichen 50 g Zucker. Aber sonst ausgezeichnet zum weiterempfehlen .

    Antworten
    • MJP
      MJP kommentierte am 05.08.2016 um 23:59 Uhr

      Hallo Theresa19, probier mal die Creme länger kalt zu stellen, sie wird dann bestimmt fester. Lg. MJP

      Antworten
  2. kyraMaus
    kyraMaus kommentierte am 17.03.2017 um 06:40 Uhr

    ich finde es gut, dass die Creme mit Qimiq unterstützt wird, weil die Creme (erfahrungsmäßig) schön fest wird.

    Antworten
  3. cp611
    cp611 kommentierte am 14.01.2017 um 20:35 Uhr

    Ich hab ein paar gefrorene Heidelbeeren in die Fülle gemischt

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche