Maroniparfait mit flambierten Äpfeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 120 g Maronipüree
  • 100 g Zucker
  • 3 Eidotter
  • 500 ml Schlagobers (geschlagen)
  • 4 cl Rum
  • 1 kg Äpfel (Golden Delicious)
  • 8 Stück Würfelzucker
  • 3 Orange
  • 3 Zitrone
  • 2 cl Fruchtbrand (zB. Himbeere und Kirsch)
  • 4 cl Apfelschnaps
  • 50 g Butter
  • Kirschen (kandiert, nach Bedarf)
  • 250 ml Schlagobers (zum Garnieren)
Dotter mit Zucker über Dampf schaumig schlagen, bis die Masse Körpertemperatur hat. Vom Feuer nehmen und kalt weiterschlagen. Maronipüree und Rum einmengen. Ein Viertel des geschlagenen Schlagobers einrühren. Dann Masse vorsichtig unter das restliche Obers heben, in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Rehrücken- oder Schöberlform füllen und mindestens 6 Stunden im Tiefkühlfach durchfrieren lassen. Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Je 4 Stück Würfelzucker an den Orangen und Zitronen abreiben. Zitronen und Orangen separat auspressen. In einer Flambierpfanne (oder rostfreien Bratpfanne) Zuckerstücke zerlaufen lassen, Butter dazugeben und zu goldbrauner Farbe karamellisieren. Mit Orangen- und Zitronensaft ablöschen. Den Karamell völlig auflösen und zu sirupartiger Konsistenz einkochen. Apfelscheiben einlegen und weich dünsten. Fruchtbrand und zum Schluss den Apfelschnaps zugießen. Etwas durchrütteln und vorsichtig anzünden (flambieren). Auf eisgekühlten Tellern anrichten. Eine Scheibe
Maroniparfait daneben legen und mit kandierten Kirschen garnieren. Einen Löffel der heißen Soße darüber träufeln und mit Schlagobers dekorieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare2

Maroniparfait mit flambierten Äpfeln

  1. Andy69
    Andy69 kommentierte am 05.05.2015 um 16:44 Uhr

    toll

    Antworten
  2. Romy73
    Romy73 kommentierte am 10.04.2015 um 20:29 Uhr

    toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche