Erdbeertiramisu light

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für dieses Erdbeertiramisu der leichteren Art den Magertopfen mit 100ml Orangensaft, Orangenschale und Naturvanillezucker mit dem Handmixer zu einer glatten Creme rühren. Das Schlagobers steif schlagen und mit der Topfencreme vermischen.

Restlichen Orangensaft mit dem Zimt verrühren. Die Hälfte der Biskotten kurz in den Saft tauchen und den Boden einer kleinen, eckigen Form damit belegen.

Ein Drittel der Topfencreme darauf verstreichen. Die Erdbeeren dachziegelartig darauflegen und mit einem Drittel der Topfencreme bestreichen.

Die restlichen Biskotten kurz in den Orangensaft tauchen, in die Form legen. Die restliche Topfencreme darauf verstreichen. Das Kakaopulver in ein feines Sieb geben und das Erdbeer-Orangen-Tiramisu damit bestreuen.

Erdbeertiramisu im Kühlschrank etwas durchziehen lassen.

Dieses schlanke Erdbeertiramisu können Sie ruhigen Gewissens genießen. Die Lightvariante hält die Kalorienanzahl im Zaum!

Tipp

Jeden Monat neue Früchtchen
Ganz im Einklang mit der Jahreszeit können Sie dieses Erdbeertiramisu auch mit halbierten Trauben, Himbeeren, abgezogenen und kleingeschnittenen Marillen und Pfirsichen zubereiten. Wenn Sie gerade keine frischen Früchte zur Hand haben, auch einmal ungezuckerte Mandarinen aus der Dose verwenden.

Mit frischer Ananas sollten Sie dieses Dessert allerdings nicht zubereiten. Denn sind frische Ananas einige Zeit mit Milchprodukten in Kontakt, entwickeln sie einen bitteren Geschmack, der sich aufs ganze Dessert überträgt.

Für Erwachsene
Orangensaft zum Befeuchten der Biskotten auch mit 2 EL Orangenlikör vermischen.

Nährwerte pro Portion:
Fett: 5g
Eiweiß: 9g
Kohlenhydrate: 18g
Cholesterin: 40mg

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 4 0

Kommentare24

Erdbeertiramisu light

  1. Salzerl
    Salzerl kommentierte am 26.07.2016 um 17:42 Uhr

    Mit Kokos bestreuen wäre auch eine gute Variante

    Antworten
  2. Lilly2008
    Lilly2008 kommentierte am 05.08.2015 um 08:15 Uhr

    gut

    Antworten
  3. nunis
    nunis kommentierte am 19.07.2015 um 20:52 Uhr

    gut

    Antworten
  4. Eneleh
    Eneleh kommentierte am 13.06.2015 um 15:53 Uhr

    Köstlich

    Antworten
  5. habibti
    habibti kommentierte am 16.05.2015 um 19:31 Uhr

    klingt gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche