Maronicremesuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Maronicremesuppe die Maroni an der bauchigen Seite einschneiden, einige Minuten in siedendem Wasser überbrühen und dann schälen.

 

Maroni in Salzwasser weich kochen.

 

Danach einige schöne Maroni als Einlage beiseite legen, den Rest durch ein feines Sieb streichen oder mit einem Stabmixer pürieren.

 

Maronipüree in einem Topf mit Bröseln vermischen, Rindsuppe angießen und alles aufkochen lassen, bis eine sämige, nicht zu dicke Suppe entsteht.

 

Eventuell etwas Wasser nachgießen.

Das Schlagobers einrühren und die Suppe kurz weiter köcheln lassen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Vor dem Servieren die als Einlage beiseite gelegten Kastanien in der Suppe nochmals kurz erwärmen.

 

Die Maronisuppe in vorgewärmten Suppentassen oder -tellern anrichten und mit Muskatnuss oder Zimtpulver bestreuen.

Tipp

Dieses Gericht ist eine traditionelle Lovraner Maronisuppe.
Wenn es schnell gehen soll, lässt sich die Suppe auch mit fertigem Maronipüree (Maronipaste) bequem zubereiten, wodurch die etwas mühsame Vorbereitung der Maroni entfällt.

 

Die Semmelbrösel werden heute auch oft weggelassen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 3 1

Kommentare19

Maronicremesuppe

  1. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 12.11.2016 um 19:38 Uhr

    Ich habe statt Semmelbrösel entrindetes Toastbrot genommen. Die Suppe war wunderbar cremig und herrlich im Geschmack!

    Antworten
  2. kstreit
    kstreit kommentierte am 23.12.2015 um 16:33 Uhr

    Herrlich

    Antworten
  3. Liz
    Liz kommentierte am 06.12.2015 um 19:34 Uhr

    Köstlich

    Antworten
  4. sandra5411
    sandra5411 kommentierte am 14.11.2015 um 22:02 Uhr

    lecker!!

    Antworten
  5. spiderling
    spiderling kommentierte am 12.11.2015 um 20:41 Uhr

    gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche