Marinierte Ochsenwange mit Dörrobst

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1/8 l Kräftiger Rotwein (Marinade)
  • 1/8 l Wasser
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehen
  • 1 Nelke
  • 1 Lorbeerblatt
  • Pfefferkörner
  • 2 Ochsenwangen (à 150 - 170 g)
  • 4 EL Erdnussöl
  • Salz
  • 80 g Wurzelgemüse, nussgroß geschnitten
  • 1/2 EL Tomatenmark
  • 100 g Brauner Kalbsfond
  • 1/16 l Rotwein
  • je ein Stück Orangen- und Zitronenschale
  • 1 Nelke
  • 1/2 Zimtrinde
  • 50 g Dörrzwetschken
  • 1/2 Scheibe Pumpernickel
  • 1/16 l Schlagobers (-sahne)
  • Salz, Pfeffer

Die Wangen für 2 – 3 Tage in die Marinade legen.
Die Ochsenwangen aus der Marinade nehmen und gut abtrocknen, salzen. Das Fleisch im heißen Erdnussöl kra¿ftig anbraten, das Gemüse dazugeben, ebenfalls gut anrösten, tomatisieren, mit der Marinade aufgießen, Deckel drauflegen und im Rohr bei 150 °C ca. 60 – 90 Minuten garen. Den Kalbsfond nach und nach angießen.
Den Rotwein mit den Gewürzen aufkochen, die Dörrzwetschgen dazugeben, kurz durchkochen lassen und abseihen. Den Rotwein zum Fleisch geben. Wenn die Wangen weich sind, aus der Soße nehmen und warm stellen (= auslegen). Pumpernickel in die Soße bröckeln, kurz durchkochen lassen, die Soße durch ein Sieb streichen und die Dörrzwetschgen als Einlage geben. Schlagobers dazugießen. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp

Sollten Wangen nicht erhältlich sein, eignet sich fu¿r diese Zubereitung auch ein Stück aus der Rinderwade, beide Fleischteile haben ähnliche gelierende Strukturen.

Wenn man Schlagobers weglässt, kann man den Fettgehalt dieses Gerichtes reduzieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare2

Marinierte Ochsenwange mit Dörrobst

  1. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 26.12.2014 um 13:12 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. omami
    omami kommentierte am 17.09.2013 um 09:38 Uhr

    Eine Idee füe besondere Anlässe

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche