Macarons

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 210 g Mandelkerne (geschält, gemahlen)
  • 210 g Staubzucker
  • 6 Stück Eiweiß
  • 170 g Zucker
  • Buttercreme
  • 1 Ei
  • 90 g Butter
  • 10 g Traubenzucker
  • 125 g Butter (weich)
  • 1 Vanilleschote (Mark)

Für die Macarons die gemahlenen Mandelkerne mit 3 (!) Eiweiß und dem Staubzucker mischen.

150 g (!) Zucker und 100 ml Leitungswasser in einem Topf zum Kochen bringen und solange aufkochen, bis es eine sirupartige Konsistenz hat.

Das übrige Eiweiß mit dem übrigen Zucker leicht aufschlagen. Später den Zuckersirup in einem dünnen Strahl in das Eiweiß fließen lassen. Dabei immer weiter aufschlagen, bis das Eiweiß abgekühlt ist.

Den Ofen auf 150 °C Grad vorwärmen. Das Blech mit Pergamtenpapier ausbreiten. Vorsichtig ein Drittel der Baisermasser unter die Mandelkerne heben, anschließend die übrige Baisermasse vorsichtig darunterziehen.

Die Masse in einen Spritzbeutel mit 12er Sterntülle füllen und gleichmäßige Tupfer in 3 cm Abständen auf das Pergamtenpapier dressieren.

Die Macarons bei leicht geöffneter Ofentür 15 bis 20 Minuten backen. Sie dürfen keine Farbe annehmen.

Für die Buttercreme Ei und Eidotter cremig schlagen. Zucker, Traubenzucker und 50 ml Wasser zum Kochen bringen, sirupartig aufkochen und unter den Eischaum ziehen. Über geeistem Wasser kaltschlagen, Butter stückchenweise darunterschlagen. Das Vanillemark untermischen. 10 Minuten ruhen lassen, anschließend noch mal schlagen.

Jeweils zwei Macarons mit der Buttercreme zusammensetzen.

Tipp

Nach Belieben können Sie die Macarons mit Lebensmittelfarbe je nach Lust und Laune bunt einfärben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
15 5 2

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare18

Macarons

  1. cp611
    cp611 kommentierte am 04.12.2015 um 08:46 Uhr

    Super muss ich testen!

    Antworten
  2. KarinD
    KarinD kommentierte am 20.11.2015 um 19:00 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  3. Cookies
    Cookies kommentierte am 01.11.2015 um 18:05 Uhr

    Super

    Antworten
  4. karolus1
    karolus1 kommentierte am 27.10.2015 um 08:43 Uhr

    gut

    Antworten
  5. Johanna Achleitner
    Johanna Achleitner kommentierte am 27.10.2015 um 06:24 Uhr

    Muss mich endlich mal drüber trauen:-)

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche