Lebkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Honig
  • 250 g Roggenmehl
  • 250 g Weizenmehl
  • 10 g Backpulver
  • 6 Eier
  • 1 Vanilleschote
  • 0.5 Teelöffel Sternanispulver
  • 0.5 Teelöffel gemahlene Nelken
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Orange (abgeriebene Schale)
  • 1 Prise Muskat

(Ingredienzien für eine Kastenform von 30 Zentimeter Länge) Beide Mehlsorten, das Backpulver, die Gewürze und das Salz in einer großen Backschüssel gut miteinander mischen. Die Vanilleschote klein hacken, die Orangenschale raspeln und gemeinsam mit einer guten Prise frisch geriebener Muskat zufügen. Nun ein Ei nach dem anderen einarbeiten bis der Teig homogen ist, zum Schluss den Honig ebenfalls sehr genau einarbeiten.

Den Teig abgedeckt im Kühlschrank eine Nacht lang durchziehen, dann in eine ausgebutterte und mit Pergamentpapier ausgelegte Kastenform befüllen, im aufgeheizten Backrohr bei 150 Grad etwa 60 Min. backen.

Als nächstes einen Holzspiess hineinstecken, und wenn nach dem Herausziehen kein Teig an dem Spiess hängengeblieben ist, ist der Kuchen fertig.

30 Min. abkühlen, aus der geben stürzen und das Pergamentpapier abziehen, dann ganz abkühlen. Den fertigen Kuchen in Aluminiumfolie einpacken und frühestens einen Tag später kosten. Kühl und verpackt gelagert hält sich Lebkuchen mindestes 10 Tage.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lebkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche