Grundrezept & Füllungen

Der klassische Lebkuchen

Der klassische Lebkuchen besteht aus wunderbaren Zutaten, deren Geruch schon allen die schönesten Kindheitserinnerungen wecken.


Der Klassische Lebkuchen besteht aus Honig oder Rohzucker, Eiern, Zucker, Roggen und Weizenmehl, eventuell Nüssen und den typischen Gewürzen wie Zimt, Nelken, Kardamom, Zitronenschalen und oft auch kandierten Früchten.

Aber auch Backtreibmittel wie Natron, Hirschhornsalz oder Pottasche werden beigemengt. Hirschhornsalz und Pottasche aber immer in etwas Flüssigkeit auflösen und getrennt dem Teig beimengen, da sich sonst die Wirkung aufhebt.

Zusätzlich kann man auch gemahlene Nüsse jeglicher Art beimengen.

Lebkuchen sollten einige Zeit lagern, damit sie ihr volles Aroma entwickeln können.
Oblaten- oder Elisenlebkuchen
sind nicht so lange lagerfähig wie der klassische Lebkuchen.

Beliebt sind auch die Lebkuchenherzen: Herzen in allen Größen und mit verschiedenen Sinnsprüchen verziert und Busserl werden an die Liebste, an Freunde und Bekannte verschenkt.

Bei uns finden Sie viele Rezeptideen rund um Lebkuchen.

Autor: Ingrid Pernkopf

Ähnliches zum Thema

Kommentare0

Der klassische Lebkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login