Kürbisravioli mit Champignonsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Nudelteig:

  • 250 g Dunst v. Hartweizengriess (*
  • 5 Eidotter
  • Olivenöl
  • Salz
  • Wasser

Füllung:

  • 200 g Hokkaido-Kürbis (reines Fruchtfleisch)
  • 1 Schalotte
  • 0.5 Knoblauchzehe
  • 1 Teelöffel Borretsch
  • 1 Teelöffel Bohnenkraut
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Pilzsauce::

  • 250 g Champignons
  • 2 Schalotten
  • 0.5 Weisswein (trocken)
  • 100 ml Krem fraîche
  • 1 Teelöffel Petersilie (feingehackt)
  • Salz
  • Pfeffer

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

(*) erhältlich in Öko- und Feinkostläden Zunächst den Nudelteig machen. Dafür in einer Backschüssel zu Beginn den Dunst mit einer Prise Salz und den Eidotter locker mischen, ca. einen EL voll Olivenöl dazugeben, dann ausführlich zusammenkneten. Falls er nach fünf Min. immer noch zu trocken wirkt, ein wenig Wasser arbeiten, nach weiteren 5 Min. durchkneten sollte der Teig relativ fest, aber auch elastisch sein. Nun den Teig zu einer Kugel formen und 30 Min. lang bei Raumtemperatur ruhen.

Danach die Kugel eben drücken, in zwei Teile schneiden, und mit dem Nudelwalker auf einer gut bemehlten Fläche zu sehr dünnen länglichen Rechtecken auswalken, eine Platte sollte 8 cm, die andere 10 cm breit sein und ebenso ein paar cm länger als die erste. Beide Teigplatten folgend ein kleines bisschen antrocknen.

Für die Füllung das Fruchtfleisch des Kürbis erst in schmale Scheibchen, dann in Streifchen und dann in Würfel von in etwa einem halben Zentimeter Kantenlänge schneiden, die Schalotten klein hacken, die Küchenkräuter abspülen und sehr klein hacken. Die Schalotten in ein kleines bisschen Olivenöl glasig weichdünsten, die Kürbiswürfel untermengen, den Knoblauch hineinpressen, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und das Ganze gemeinsam in etwa 6 Min. bei geöffnetem Kochtopf derweil weichdünsten bis der Kürbis weich ist. Zum Schluss die Küchenkräuter untermengen, und die Füllung auskühlen.

Für die Sauce die fein gehackten Schalotten kurz in Butter glasig weichdünsten, dann die geputzten und in Scheibchen geschnittenen Champignons ebenfalls darin andünsten, warten bis sie Saft gezogen haben, jetzt den Weisswein hineingeben, kurz zum Kochen bringen, dann die Crème fraîche aufgießen, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen, alles zusammen zum Kochen bringen und derweil bei niedriger Temperatur auf kleiner Flamme sieden, bis die Sauce eine leicht cremige Konsistenz bekommen hat, warm stellen.

In der Zwischenzeit etwa die Masse eines Teelöffels der Raviolifüllung mit soviel Abstand auf die kleinere Teigplatte setzen (feuchte Seite nach oben), dass genug Abstand zwischen den einzelnen Ravioli bleibt, dann die grössere Teigplatte vorsichtig darüber legen, den Teig über der jeweiligen Füllung leicht mit den Fingern anpassen, rundum fest glatt drücken. Später ein Glas von etwa 5 cm ø darüber stülpen und die Ravioli ausstechen. Die müssen nun in ausreichend kochend heissem und gesalzenem Wasser etwa 3 min gekocht werden, bis sie weich sind und an die Oberfläche steigen. Später herausnehmen, nicht abschrecken, abrinnen.

Zum Servieren erst mal die Sauce auf die Teller gleichmäßig verteilen, dann die Ravioli drauf anrichten.

ung_idE&beitrag_id2683

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kürbisravioli mit Champignonsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche