Kuchen im Glas - Mamorkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 5

  • 125 g Butter (weich)
  • 100 g Zucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Stk Eier
  • 200 g Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 2 EL Milch
  • 1 EL Milch (für braune Masse)
  • 1 EL Kakao (für braune Masse)

Für den Mamorkuchen die Marmelade bzw. Weck-Gläser mit Butter ausstreichen und mit Paniermehl auskleiden.

Für den Rührteig Butter in einer Rührschüssel mit dem Mixer auf höchster Stufe geschmeidig rühren.

Nach und nach Zucker, Vanillezucker und Salz unterrühren. Solange, bis eine gebundene Masse entsteht.

Danach jedes Ei einzeln etwa eine halbe Minute auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren.

Danach die Hälfte des Teiges auf die Gläser verteilen. Die andere Hälfte des Teiges mit Milch und Kakao mit dem Mixer verrühren und ebenfalls auf den Teig in den Gläsern verteilen.

Nun nur noch mit einer Gabel den Teig mamorieren. Den Gläserrand gut säubern und auf dem Gitterrost oder einem Blech im Ofen bei 180 Grad bei Ober- Unterhitze backen.

Wichtig ist es, den Ofen nicht vorzuheizen, damit der Kuchen nicht zu schnell aufgeht.

Nach dem Backen den Kuchen aus dem Ofen geben, auf ca. 90 Grad abkühlen lassen und mit den Deckeln gut verschließen.

Danach die Gläser für ein paar Minuten auf den Kopf stellen, damit sich der Kuchen löst. Sollte der Mamorkuchen über den Rand hinausragen, einfach gleich nach dem Backen den Rand abschneiden.

Tipp

Man kann jeden beliebigen Rührteig verwenden. Im Marmeladeglas sind die Mamorkuchen ca. 2 Wochen haltbar.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Kommentare9

Kuchen im Glas - Mamorkuchen

  1. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 10.11.2015 um 12:24 Uhr

    Danke für den guten TIPP.

    Antworten
  2. omami
    omami kommentierte am 08.11.2015 um 18:11 Uhr

    witzig

    Antworten
  3. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 24.09.2015 um 13:44 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. Haim
    Haim kommentierte am 24.06.2015 um 23:37 Uhr

    ein tolles Rezept!

    Antworten
  5. marelif
    marelif kommentierte am 02.06.2015 um 16:09 Uhr

    mhh, lecker!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche