Kreplach oder Kreplech - gefüllte Nudeltaschen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teig:

  • 250 g Mehl
  • 2 Eier
  • 1 EL Olivenöl
  • 0.5 Teelöffel Salz (eventuell mehr)

Füllung:

  • 250 g Rinderhackfleisch
  • 1 Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 1 Teelöffel Majoran (getrocknet)
  • 1 sm Ei
  • 1 Teelöffel Öl
  • Salz
  • Pfeffer

Für den Teig Mehl mit Ei, Salz und Olivenöl zusammenkneten, gut kneten und ruhen. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsplatte mit dem Nudelwalker so dünn wie möglich auswalken (mit der Nudelmaschine auswalken bis zur Einstellung 6). Für die Füllung Fett in der Bratpfanne erhitzen und Faschiertes mit Zwiebel darin bröselig rösten. Mit Pfeffer, Salz und Majoran würzen und auskühlen. Das verquirlte Ei unterziehen. Aus dem Nudelteig kleine Quadrate ausschneiden und je einen TL Füllung in eine Ecke Form. Teig zu einem Dreieck darüber falten und gut glatt drücken.

(Evtl. Teig mit Raviolifoemchen ausstechen und zusammendrücken). In ausreichend Salzwasser oder evtl. der fertigen klare Suppe etwa zehn Minuten köcheln. Als Suppeneinlage oder evtl. eigenständiges Gericht (mit gebratenen Zwiebelwürfeln) zu Tisch bringen.

(Käsefüllung zu Schawuot: 500 g Hüttenkäse, 3 El feine Matzenmehl beziehungsweise Semmelbrösel. Salz, Pfeffer nach Wunsch, jeweils einen El gehackte Petersilie und Schnittlauchröllchen und 1 Ei gut mischen und Teigtaschen damit befüllen) Traditionell am Essen vor dem Versoehnungstag, am Laubhuettenfest beziehungsweise an Pfingsten (Schawuot) mit Käsefüllung.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kreplach oder Kreplech - gefüllte Nudeltaschen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche