Kreolischer Süsskartoffelkuchen mit Coquimol

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für Die Coquimol:

  • 180 g Zucker
  • 180 ml Wasser
  • 375 ml Kokosnusssahne
  • 6 Eidotter
  • 1 EL ½ weisser Rum
  • 0.5 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1 Prise Muskat (frisch gerieben)

Für Den Kuchen:

  • 75 g Butter (weich)
  • 1000 g Süsskartoffeln, abgeschält und in Würfel geschnitten
  • 1 Vollreife Banane
  • 3 Eier
  • 250 g Zucker
  • 180 ml Maissirup (Goldensirup, alt. Goldsaft)
  • 6 EL Kokosnussmilch
  • 6 EL Kondensmilch
  • 0.25 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 0.25 Teelöffel Zimpulver
  • 0.25 Teelöffel Muskat (frisch gerieben)
  • 45 g Rosinen

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Für die Dessertsauce (Coquimol) Wasser und Zucker auf mittlerer Hitze aufwallen lassen und bei hoher Hitze zu einem Sirup machen, dabei häufig umrühren. Der Sirup ist fertig, wenn sich ein Tropfen Sirup, in kaltes Wasser geträufelt, auf der Stelle zu einer elastische Kugel verfestigt. Den Kochtopf von dem Feuer ziehen und nach und nach die Kokosahne untermengen.

Die Eidotter in einer Backschüssel kremig schlagen und 3 El der Kokossahne- Sirupmischung unterziehen. Die Eiermischung in den Kochtopf zum übrigen Kokossahne-Sirup rühren und 4 Min. bei niedriger Hitze simmern bis die Sauce andickt. Rum und Vanille untermengen, mit Muskatnuss überstreuen und kühlstellen.

Süsskartoffelkuchen (Batatenbrot - Pain patate douce) Herd auf 180 Grad vorwärmen. Eine Kastenform mit 15 g Butter ausfetten. Die Süsskartoffeln in Salzwasser gerade weich machen. Abseihen und mit der Banane in den Handrührer geben, durchmixen, die übrigen Ingredienzien unterziehen. Den Teig in die Kastenform befüllen und 1 ½ Std backen. 10 min in der geben ruhen, dann auf ein Kuchengitter geben und vollständig abkühlen.

Mit der Sauce zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Kreolischer Süsskartoffelkuchen mit Coquimol

  1. cp611
    cp611 kommentierte am 13.03.2015 um 09:55 Uhr

    klingt aufwendig

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche