Kornspitz

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Für das Brühstück:

  • 50 g Weizen (gekörnt)
  • 30 g Roggen (gekörnt)
  • 15 g Sojagranulat
  • 5 g Sojasplitz
  • 15 g Weizenkeime
  • 10 g Leinsamen
  • 10 g Weizenmalzschrot
  • 10 g Roggenmalz (geröstet)
  • 25 g Sonnenblumenkerne
  • 100 ml Wasser

Für den Teig:

  • 500 g Weizenmehl (Type 405)
  • 30 g Germ
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 300 g Wasser
  • 2 Teelöffel Salz
  • 12 g Brotbackmittel (Alternativ: 4 EL Kartoffelbreiflocken)

Außerdem:

  • Brezensalz
  • Kümmel

Für die Zubereitung von Kornspitz Weizenkörner gemeinsam mit Roggenkörnern zu mittleren bis feinen Schrot zerkleinern. (z.B. mit der Moulinette).

Mit der Weizenkleie, Sojagranulat, Sojasplitz, Roggenmalz, Leinsamen, Weizenmalzschrot und Sonnenblumenkerne verrühren und mit heißem Wasser mischen und etwas stehen lassen.

Nun aus allen Bestandteile - bis auf die Körnermischung - einen glatten Teig rühren, am Besten mit einer Knetmaschine. Kurz vor Ende der Knetzeit die Körnermischung dazufügen und so lange durchkneten, bis kein weißer Teig mehr zu sehen ist.

Teig bei geschlossenem Deckel zehn Min. ruhen lassen. Teigstücke von 80 g abwiegen und zu langen Kornstangen formen. Zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde aufgehen lassen.

Den Ofen auf 200 Grad Celsius vorwärmen.

Kornstangen zweimal diagonal einkerben, anfeuchten und mit Kümmel und gemischtem Brezensalz berstreuen.

Eine große Fettpfanne mit kochend heißem Wasser auf den Backrohrboden stellen, und die Kornspitze ungefähr 25 min backen. Dabei die ersten zehn min den Backofen geschlossen halten, damit der Wasserdampf nicht entweichen kann.

Nach dem Backen, die Kornspitze aus dem Backofen nehmen, und auf ein Gitter setzen. Nochmals mit etwas Wasser besprühen, damit die Oberfläche schön glänzend wird.

Tipp

Aus dem Kornspitz-Teig können Sie auch andere Gebäckstücke Ihrer Wahl formen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 0 0

Kommentare12

Kornspitz

  1. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 23.04.2016 um 10:15 Uhr

    Super Rezept das ich aber etwas abgeändert habe (ich liebe dunkles Gebäck): 350 g Weizenmehl Type 700 (glatt) und 150 g Roggenmehl Type 960 (Roggenmehl). Und die Germ erhöhe ich auf ein ganze Packung (42 g). Der Teig wird dunkler, geschmackvoller und ist beim bearbeiten elastischer. Nicht vergessen: bei dieser Mehlmischung 10 g Wasser zusätzlich verwenden!

    Antworten
  2. anni0705
    anni0705 kommentierte am 12.01.2016 um 07:33 Uhr

    Die hab ich zum 1. Mal selbst probiert und sie sind nach diesem Rezept gut gelungen :)

    Antworten
    • kassandra306
      kassandra306 kommentierte am 16.03.2016 um 22:20 Uhr

      und wo bekommt man Sojasplitz (weiß gar nicht was das ist), Weizenmalzschrot, Roggenmalz und Brotbackmittel?

      Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 17.03.2016 um 10:31 Uhr

      Liebe kassandra306, Sojasplitz sind Soja-Splitter, die durch die gleiche Menge an Sojagranulat ersetzt werden können. Alle Produkte können Sie im Reformhaus, oder online kaufen. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  3. iines
    iines kommentierte am 24.12.2015 um 07:28 Uhr

    Lecker

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche