Kaninchenragout

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Kaninchen (1,2kg)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 40 g THEA
  • 150 g Rüben (gelb)
  • 150 g Karotten
  • 150 g Sellerie
  • 150 g Petersilienwurzel
  • 1/8 l Weißwein
  • 1/4 l Knorr Rindsbouillon
  • 1 Stück Zwiebel
  • 10 Stück Gewürznelken
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 100 g Champignons
  • 7 EL Rama Cremefine zum Kochen
  • 1 Dotter
  • 1 TL Maizena Maisstärke
  • 1/2 Bund Schnittlauch (geschnitten)
Sponsored by Thea

Für das Kaninchenragout die Kaninchen teilen und küchenfertig herrichten. Salzen, pfeffern. In einer geräumigen Pfanne THEA erhitzen und die Kaninchenstücke darin anbraten. Aus der Pfanne nehmen und warmstellen.

Im Bratenrückstand das gewürfelte Wurzelwerk hell anrösten, mit Weißwein und mit etwas Suppe ablöschen. Zwiebel mit den Gewürznelken spicken und mit der Petersilie dazugeben.

Fleischstücke einlegen und unter öfterem Aufgießen mit der restlichen Suppe (evtl. auch noch etwas Wasser) zugedeckt, auf kleiner Flamme weichdünsten. Währenddessen Champignons blättrig schneiden.

Cremefine mit Dotter und Maizena glattrühren. Zwiebel und Petersilie aus dem Ragout nehmen, Champignons hineingeben und einige Minuten mitköcheln. Ragout mit Cremefine-Gemisch binden. Nicht mehr kochen, abschmecken und das Kaninchenragout mit Schnittlauch bestreut möglichst heiß zu Tisch bringen.

Tipp

Das Kaninchenragout mit Naturgemüse anrichten und Grießknöderl oder Risotto dazu servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 2 0

Kommentare20

Kaninchenragout

  1. anni0705
    anni0705 kommentierte am 19.11.2015 um 07:31 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  2. molenaar
    molenaar kommentierte am 13.11.2015 um 07:01 Uhr

    Gut

    Antworten
  3. Fiwimi
    Fiwimi kommentierte am 31.08.2015 um 12:40 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. Goldioma
    Goldioma kommentierte am 08.08.2015 um 08:10 Uhr

    gut

    Antworten
  5. GFB
    GFB kommentierte am 12.07.2015 um 16:22 Uhr

    Schmeckt sehr gut.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche