Kaninchenkeule mit Champignons und Erdäpfeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Kaninchenkasserolle::

  • 4 Kaninchenkeulen
  • 0.5 Gemüsezwiebel in Streifchen
  • 0.25 Paprika
  • 0.25 Paprika
  • 0.25 Paprika
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Esslöffel Oregano
  • 1 Esslöffel Thymian
  • 1 Esslöffel Paprikaschoten (süss)
  • 1 Esslöffel Paprikaschoten (scharf)
  • 4 Lorbeerblätter
  • 3 Esslöffel Knofel (gehackt)
  • 4 Esslöffel Krause Petersilie
  • 4 Blatt Basilikum (gehackt)
  • 0.5 l Weisswein
  • 0.25 l Leitungswasser
  • 4 Esslöffel Olivenöl

Ausserdem:

  • 50 dag Erdäpfel (festkochend)
  • 25 dag Champignons
  • 4 Esslöffel Scharfe Chilisauce (Salsa)

Die Bestandteile für die Kaninchenkasserolle in der angeführten Reihenfolge in einen grossen flachen Kochtopf geben und eine Nacht lang abgekühlt stellen. Am darauffolgenden Tag mit Aluminiumfolie überdecken und für 90 bis 120 Min. in den 180 °C heissen Backofen geben.

Unterdessen die Erdäpfeln von der Schale befreien, grob in Würfel kleinschneiden und frittieren.

Die Champignons in Scheibchen kleinschneiden.

Die gegarten Kaninchenkeulen halbieren, auf 4 Teller (ausgefeilt Portionsformen aus Ton) auftragen, die Champignonscheiben dafür geben, dabei die Sosse mit dem Grünzeug darüber giessen. Alles mit den frittierten Erdäpfeln überdecken und mit ein klein bisschen Chilisauce würzen.

Getränk: Isabel Alvarez empfiehlt einen trockenen spanischen Weisswein.

Unser Tipp: Frischer Basilikum ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaninchenkeule mit Champignons und Erdäpfeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche