Kaninchen Mit Jungem Knoblauch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Kaninchen (ca. 1, 6 kg)
  • 4 Knoblauchknollen
  • 10 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 Thymian (Zweig)
  • 1 sm Lorbeerzweig
  • 250 ml Weisswein
  • 400 ml Geflügelfond

1. Kaninchen zwischen den Gelenken in jeweils 2 Keulen und Vorderläufe zerteilen. Aus dem Rückenstück Nieren und Leber auslösen.

Nieren aus dem Fettmantel lösen. Rückenstück mit einem Küchenbeil oder evtl. einem Schweren Küchenmesser in 2 auf der Stelle große Stückchen teilen. Von den Knoblauchknollen die äusseren beiden Blattschichten entfernen. Jede Knolle der Länge nach halbieren.

2. In einem Bräter 5 El Olivenöl erhitzen. Keulen, Vorderiaeufe und Rückenteile mit Salz und Pfeffer würzen. Leber und Nieren nur mit Pfeffer würzen. Alle Kaninchenteile rundherum bei starker Temperatur anbraten. Rückenteile, Leber und Nieren aus dem Bräter nehmen und abgedeckt zur Seite stellen.

3. Halbierte Knoblauchknollen, Thymian und Lorbeer in den Bräter Form und kurz mitbraten. Mit dem Weisswein löschen, mit Geflügelfond und dem übrigen Olivenöl auffüllen. Kaninchen und Knoblauch offen im aufgeheizten Backrohr bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) 50-60 min gardünsten, dabei ein paarmal mit dem Bratensud begießen. Nach einer halben Stunde die Rückenstücke, Leber und Nieren in den Bräter Form. Kaninchenteile mit dem Bratensud auf einer Platte oder im Bräter zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Kaninchen Mit Jungem Knoblauch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche