Kalbsmedaillons mit

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 60

  • 1 EL Thymianblaett (frische)
  • 0.5 Teelöffel Zitronenschale, geri
  • 1 EL Kräutersenf
  • 0.5 EL Kräuteressig
  • 3 EL Öl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 EL Butter
  • 1 Schalotte (fein gehackt)
  • 200 ml Fleischbouillon
  • 2 Pfefferkörner (zerdrückt)
  • 200 ml Champagner (Brut)
  • 300 ml Doppelrahm
  • 0.25 Teelöffel Zucker
  • Salz

-- je Medaillon) Yield: Marinade 1/2 Tl. Tl. Tl. Zitronenschale, gerieben Pfeffer aus aus aus der Mühle

Pfeffer aus aus aus der Mühle

Am Tag vorher: Marinade: alle Ingredienzien vermengen. Fleisch damit bestreichen, eine Nacht lang im Kühlschrank abgedeckt einmarinieren. Medaillons: Fleisch abtrockn und mit Salz würzen. Im heissen Öl bzw. Butter rösten, auf beiden Seiten jeweils 2 min. Im auf 60 Grad aufgeheizten Herd warmhalten. (Falls die Medaillons länger warmgehalten werden sollten - bspw. bis zu einer Stunde - nur 1 Minute auf beiden Seiten rösten).

Sauce: Schalotte im Butter weichdünsten, Suppe und Pfeffer dazugeben, bis zur Hälfte kochen. Durch einen Sieb Form, in die Bratpfanne zurück legen und 3/4 von dem Champagner dazugeben. Bis zur Hälfte kochen, Rahm dazugeben und ein klein bisschen kochen. Der Rest von dem Champagner dazugeben, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

(Die Sauce kann übrigens ruhig vorher zubereitet werden, bis zu 1/2 Tag im Kühlschrank aufbewahrt; im letzten Moment aufwärmen).

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kalbsmedaillons mit

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche