Kalbsfond

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 7

  • 1,5 kg Kalbsknochen
  • 2 l Wasser
  • 150 g Wurzelwerk
  • 80 g Zwiebeln
  • 1 Bouquet garni
  • 3 Pfefferkörner
  • 1 Wacholderbeeren
  • 1 Gewürznelken
  • 1 Korianderkorn
  • Salz

Kalbsknochen mit Wasser kalt ansetzen, zum Kochen bringen und ca. 4 – 5 Stunden kochen lassen. Nach der halben Kochzeit das geschnittene Wurzelwerk und die geschnittenen Zwiebeln, das Bouquet garni, die Pfeffer- und Gewürzkörner sowie wenig Salz zugeben.

Nach Beendigung des Kochvorganges den Fond durch ein Tuch abseihen.

Was denken Sie über das Rezept?
3 1 0

Kommentare6

Kalbsfond

  1. Andreas78787878
    Andreas78787878 kommentierte am 26.04.2017 um 07:47 Uhr

    passt gut zu Nudeln

    Antworten
  2. Decuriomq
    Decuriomq kommentierte am 22.11.2016 um 10:48 Uhr

    ja wie lange ist so was haltbar ?

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 22.11.2016 um 15:25 Uhr

      Liebe Decuriomq! Das kommt darauf an. Wenn Sie ihn danach in sterile Gläser füllen und gut verschlossen kühl lagern, hält er über ein paar Wochen. Sie können Ihn auch nach dem Abkühlen in Eiswürfelbehälter füllen und einfrieren. So haben Sie immer portionsweise einen parat. Ansonsten würde ich den Fond innerhalb einer Woche verbrauchen. Liebe Grüße aus der Redaktion

      Antworten
  3. hsch
    hsch kommentierte am 20.06.2014 um 12:10 Uhr

    das als "Würze" toll

    Antworten
  4. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 04.06.2014 um 12:34 Uhr

    ich habe den Kalbsfond von der 3 fachen Menge erstellt .. und in kleine Gläser für Kurzgebratenes und im grossen Glas für Braten .. im Backofen eingekocht und sterilisiert .. so hält er und ich habe immer was parat wenn es "nur" ein Kalbsplätli gibt ..

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche