Kaiserschoten aus dem Wok

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Zwiebeln (jung)
  • 1 Knoblauchzehen
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 Teelöffel Ingwer (feingehackt)
  • 1 Chilischote
  • 1 Prise Sesamöl
  • 200 g Seeteufelfilet (Lotte)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g Zuckerschoten
  • 0.5 Teelöffel Zucker
  • 1 EL Sojasauce (hell)
  • 2 EL Sherry
  • 1 Händchen voll Minzeblätter

Die Kaiserschoten sind ein trickreiches Gemüse: Sie verlieren ihren ganzen Charme, wenn man sie blanchiert. Deshalb: niemals in das kochende Wasser werfen. Sondern stets nur fädeln, wenn nötig, und dann schnell rösten. Damit gewährleistet ist, dass sie wirklich rösten und auf keinen Fall weichdünsten, brät man sie am besten im Wok. Während man sie mit der Bratschaufel umherwirbelt, kann man ebenso auf der Stelle noch ein paar passende Ingredienzien zufügen, und schon steht im Handumdrehen ein ganzes Gericht auf dem Tisch: bspw. gewürfelte, junge Zwiebeln im Wok in heissem Butterschmalz durchschwenken, eine Hand voll Würfel oder Krebsschwänze von dem Fischfilet (von der festfleischigen Lotte etwa) dazu, ebenso die Erbsenschoten, schnell mit Ingwer, Knoblauch und Chili würzen. Ein Schuss Sherry, ein paar Tropfen süsse Sojasauce, eine Hand voll Thaibasilikum oder Minzeblätter dazu - fertig ist ein sommerleichtes Gericht. Das ist schnelle Küche, wie man sie sich wünscht!

Zwiebeln in feine Halbringe schneiden, Knoblauch klein hacken. Butterschmalz im Wok erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch, genauso Ingwer und die nur halbierte (so gibt sie nur ein klein bisschen Aroma und nicht so viel Schärfe ab) Chilischote kurz durchschwenken. Etwas Sesamöl dazugeben. In der Mitte Platz schaffen, das in Würfel geschnittene Fischfilet zufügen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Nach einer Minute, sobald sich die Filetwürfel freiwillig von dem Boden lösen, sie zur Seite schieben, jetzt die Erbsenschoten zufügen und unter Rühren kurz mitbraten. Auch sie mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und jetzt genauso die Zuckerprise gleichmäßig verteilen. Schliesslich Sojasauce und Sherry von dem Rand her aufgießen, alles zusammen behutsam vermengen. Zerzupfte Minzeblätter unterziehen und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Zuspeise: duftiger Thaireis.

Getränk: eine üppige, aber elegante Rieslingauslese, selbstverständlich trocken, von der Mosel, die mit der Süsse der Erbsenschoten bestens harmoniert.

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaiserschoten aus dem Wok

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche