Kärntner Kasnudel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 3

  • 500 g Speisequark (Quark)
  • 500 g Gekochte Erdapfel (Erdäpfel)
  • Kerbel
  • Minze
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl
  • 1 Ei
  • 125 ml Öl
  • Wasser

Erdapfel zerquetschen und mit dem Speisequark gut mischen. Salz, Kerbel, Minze und Pfeffer (vielleicht ebenso gepressten Knoblauch und mittelfein gehackte Schalotte) dazu. Menge zusammendrücken und im Kühlschrank ziehen. Aus dem Mehl, dem Ei, dem Öl sowie dem Wasser unter Zugabe von recht viel Salz einen ziehfaehigen Nudelteig durchkneten und ebenfalls im Kühlschrank ziehen. Aus der Menge Ping-Pong-Ball große Kugeln formen und damit Teigtaschen befüllen. Kochen und mit brauner Butter, Grammel- oder evtl. Butterschmalz zu Tisch bringen.

Variationen durch Weglassen der Ersetzen bzw. Erdapfel derselben durch Prein, Langkornreis, Spinat, Schwammerln ...

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat ca. 50 Prozent des Magnesiumbedarfs deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 1 0

Kommentare4

Kärntner Kasnudel

  1. anni0705
    anni0705 kommentierte am 16.05.2016 um 06:41 Uhr

    Und was ist genau der unterschied zwischen Quark und Töpfen? Da ist mir keiner bekannt.

    Antworten
    • Simonelicious129
      Simonelicious129 kommentierte am 09.06.2016 um 13:34 Uhr

      In Österreich sagt man Topfen und in Deutschland Quark.

      Antworten
  2. krokotraene
    krokotraene kommentierte am 04.02.2016 um 12:14 Uhr

    Liebe Redaktion, ich denke in Kärnten verwendet man aber Topfen!!!

    Antworten
    • rickerl
      rickerl kommentierte am 11.02.2016 um 16:55 Uhr

      Garantiert!Quark kommt bei mir sicher nicht rein!

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte