Involtini - Rouladen mit roten Linsen und Champignons

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Dünne Scheibchen Schweinesteak
  • 8 Scheiben Schinken (luftgetrocknet)
  • 300 g Geschälte rote Linsen
  • 250 g Champignons
  • 3 Scheiben Speck (durchwachsen)
  • 2 Schalotten
  • 100 ml Weisswein
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Essig (weiss)
  • 200 ml Gemüsesuppe
  • 2 Teelöffel Koriander (gemahlen)
  • 0.5 Tasse Crème fraîche
  • 1 Zitrone (Bio)

Gut zu wissen:

Dieses Gericht kommt ohne Erdäpfeln, Nudeln oder evtl. Langkornreis aus. Daher eignet es sich für alle, die auf die sogenannten schlechten Kohlenhydrate verzichten wollen. Schweinesteak ist schon für acht Euro je Kilogramm zu bekommen und kann bereits von dem Schlachter mit der Maschine aufgeschnitten werden. Als Wein empfiehlt sich zu den Involtini ein Grauburgunder.

Die Linsen in Salzwasser sowie dem Essig für ungefähr 20 min bei kleiner Temperatur machen, damit sie zerfallen.

Die Fleischscheiben auf Klarsichtfolie legen und genauso damit überdecken. Die Steaks mit einem Stieltopf auf knapp die zweifache Arbeitsfläche plattieren und grosszügig mit dem Senf bestreichen. Eine Scheibe Schinken darauf legen und beides gemeinsam ein kleines bisschen diagonal zusammenrollen. Die Röllchen mit Zahnstochern oder Ähnlichem feststecken und von aussen mit Meersalz und Pfeffer überstreuen. Die so vorbereiteten Involtini in einem großen Kochtopf mit Öl von allen Seiten scharf anbraten. Die fein gewürfelten Schalotten und Knoblauchzehen hinzfügen und mit dem Weisswein sowie der klare Suppe auffüllen. zugedeckteine halbe Stunde leicht wallen.

Die Linsen vorsichtig durch ein Sieb abschütten und in den noch heissen Kochtopf zurückgeben. Die Crème fraîche, zwei EL Öl, den Abrieb der Zitrone sowie den Koriander zufügen, gut mischen, nachwürzen und warm stellen. Stiele und Lamellen der Champignons abscheiden, die Köpfe vierteln. Den Speck in zarte Streifen schneiden und in einer Bratpfanne auslassen. Darin die Champignons scharf anbraten und würzen. Linsen auf warme Teller befüllen, Speck- Champignons darüber Form, jeweils zwei Involtini anlegen und mit dem Schmorsud begiessen. Bon Appétit!

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Involtini - Rouladen mit roten Linsen und Champignons

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 06.09.2015 um 07:04 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche