Hummer Curry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für vier bis sechs Portionen:

  • 500 g Hummerfleisch
  • 200 g Krebsschwänze (klein)
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Chilischoten
  • 2 Chilischoten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Butterschmalz (Butaris)
  • 400 ml Currysauce (Rezept siehe unten)
  • 75 g Kokosraspeln
  • 75 g Knusprig gebratene Zwiebelstücke
  • Salz (zum Abschmecken)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 50 g Pfirsich (kleine Stücke)

Sauce:

  • 4 Schalotten
  • 15 Mm frische Ingwerknolle
  • 1 Zitronengras (Stängel)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Teelöffel Erdnussöl
  • 2 Teelöffel Currypulver
  • 0.5 Teelöffel Anis (Pulver)
  • 0.5 Teelöffel Kuminpulver
  • 0.5 Teelöffel Safranpulver
  • 150 ml Dicke Kokosmilch (vgl. Rezept)
  • 300 ml Fischbrühe
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 15 Mm Stangenzimt
  • 2 Gewürznelken
  • 3 Kardamomsamen

Das Hummerfleisch in Stückchen schneiden. Die Krebsschwänze von der Schale befreien und putzen. Zwiebeln von der Schale befreien, die Chilies grob hacken und den Knoblauch zerdrücken. Das Butterschmalz in einer großen Bratpfanne zerrinnen lassen und Zwiebeln und Knoblauch für drei Min. dünsten. Das Hummerfleisch und die Krebsschwänze zufügen und fünf Min. machen, dabei häufig umrühren. Dann ein weiteres Mal herausnehmen und die Sauce in der Bratpfanne um die Hälfte reduzieren. Dann die Currysauce hinzugießen (Rezept siehe unten), die Chilies hinzfügen und mit Salz und frisch gemahlenen Pfeffer nachwürzen. Aufwallen lassen und Hummerfleisch und Krebsschwänze ein weiteres Mal zufügen. Den Küchenherd runterschalten und leise für zirka 20 Min. auf kleiner Flamme sieden. Wieder herausnehmen und auf einer Servierplatte anrichten. Dann werden die Kokosraspeln und die kross gebratenen Zwiebelstücke zur Sauce gegeben. Einkochen und über das Seafood Form. Mit kleinen Pfirsichspalten garnieren.

Für die Sauce Zitronengras, Ingwer, Schalotten und Knoblauch kleinschneiden. In eine ausreichend große Schüssel Form und 1/4 des Erdnussöls hinzfügen, alles zusammen zu einer glatten Paste zerstoßen. Das restliche Erdnussöl in einer Bratpfanne erhitzen und die Gewürzpaste für 3-4 Min. unter ständigem Rühren garen. Anschließend Kumin, Anis, Currypulver und Safran hinzfügen. Kokosmilch und Fischbrühe in die Bratpfanne gießen. Mit Salz und Pfeffer würzen und aufwallen lassen. Die Temperatur wiederholt herunterschalten und die Zimtstange, die Nelken sowie die Kardamomsamen hinzfügen und für 20 Min. leicht wallen. Zimtstange, Nelken und Kardamom werden wiederholt herausgenommen, bevor die Sauce über das Seafood gegossen wird.

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hummer Curry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche