Himbeer-Ringerl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 40

Teig:

  • 250 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 100 g Haselnüsse (geröstet, gerieben)
  • 60 g Bitterschokolade (gerieben)
  • 1 Schote Vanille (Mark)
  • 1 Stück Zitrone (Abrieb der Schale)
  • 150 g Butter
  • 100 g Honig
  • 3 Stück Eidotter

Fülle:

  • 100 g Himbeermarmelade

Dekor:

  • 100 g Kuvertüre
  • 30 g Haselnüsse (gehackt)

Mehl mit Haselnüssen, Schokolade, Vanille und Zitronenschale vermischen, auf eine Arbeitsplatte geben und in die Mitte eine kleine Mulde drücken. Butter in kleine Stücke schneiden und in die Mulde legen, den Honig hinzufügen. Eidotter untermischen und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Mürbteig in Frischhaltefolie einrollen und mindestens 2 Stunden kühl ruhen lassen.

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben und mit einem Rundholz etwa 3 mm dick ausrollen. Aus dem Teig Kreise mit etwa 4 cm Durchmesser ausstechen. In der Mitte der Kreise ein kleines Loch (ca. 1 cm Durchmesser) ausstechen.

Backblech mit Backpapier belegen, die Kreise in gleichmäßigen Abständen darauf verteilen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C etwa 15 Minuten backen. Ringerl auskühlen lassen, mit Himbeermarmelade dünn bestreichen und je zwei Ringerl zusammensetzen.

Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen. Oberfläche und Ränder der Ringerl in Kuvertüre tauchen und mit gehackten Haselnüssen verzieren.

Tipp

Zum Ausstechen der Kreise kann man ein einfaches Glas nehmen, für das kleine Loch in der Mitte eignet sich bestens ein Fingerhut.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 0 0

Kommentare9

Himbeer-Ringerl

  1. OH65
    OH65 kommentierte am 25.12.2015 um 21:23 Uhr

    Ringlein, Ringlein, du musst wandern, von dem Einem zu dem Andern!

    Antworten
  2. yoyama
    yoyama kommentierte am 16.12.2015 um 18:00 Uhr

    köstlich

    Antworten
  3. Liz
    Liz kommentierte am 02.12.2015 um 09:22 Uhr

    Sehr fein!

    Antworten
  4. evagall
    evagall kommentierte am 15.05.2015 um 15:58 Uhr

    das ist einmal eine gute Idee, normalerweise werden ja immer Scheiben mit Ringerln zusammengesetzt und dann kleben die Marmeladepunkte in der Keksdose gerne zusammen

    Antworten
  5. schlumberger
    schlumberger kommentierte am 02.02.2015 um 22:21 Uhr

    gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche