Heiße Schokolade in verschiedenen Geschmacksvarianten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die heiße Schokolade Milch und Wasser in einen Topf gießen, mit einem Schneebesen Kakaopulver einrühren und aufkochen, dann die Schokolade dazugeben und bei kleiner Hitze ca. 5-10 Minuten unter gelegentlichem Rühren einkochen, eventuell durch ein Sieb gießen und unter gelegentlichem abkühlen lassen.

Zum Servieren die Schokolade erwärmen, aber nicht aufkochen.

Geschmackliche Varianten:

In die Milch eine aufgschnittene Vanilleschote oder eine Zimtstange einlegen und aufkochen.

Mit Muskatnuss, Chili, Vanille, Bittermandel, Amaretto oder Eierlikör aromatisieren.

Vor dem Abkühlen noch 100 ml Kaffee einrühren.

Für Rumliebhaber: vor dem Servieren 50 ml Rum einrühren.

Klein geschnittene Aranzini mitkochen, abseihen und mit Orangenlikör aromatisieren.

Mit Gewürzzucker bestreut servieren.

Mit 1 TL halb geschlagenem Obers garnieren.

Mit Kardamom bestreut servieren.

1/2 dunkle Kuvertüre und 1/2 Milchkuvertüre verwenden.

Tipp

Wenn die heiße Schokolade bereits einige Stunden vor dem Servieren zubereitet wird, ist sie cremiger und aromtischer.

Schmeckt eiskalt genossen auch im Sommer gut. Eventuell mit Vanilleeis servieren und mit Schlagobers garnieren.

Mit Kornschnaps vermengt, erhält man einen Schokoladelikör.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 3 0

Kommentare21

Heiße Schokolade in verschiedenen Geschmacksvarianten

  1. koche
    koche kommentierte am 13.08.2016 um 21:05 Uhr

    Heiße Milch mit drei-vier Rippen Schogetten schmeckt lecker

    Antworten
  2. anni0705
    anni0705 kommentierte am 18.01.2016 um 07:19 Uhr

    Geht auch für Erwachsene ;) Ich geb noch einen Schuss Rum hinein. Schmeckt herrlich speziell im Winter.

    Antworten
  3. silvia2102
    silvia2102 kommentierte am 17.01.2016 um 20:18 Uhr

    Heiße Milch mit drei Rippen weiße Schogetten schmeckt lecker

    Antworten
  4. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 31.10.2015 um 20:48 Uhr

    Einfach, schnell und sehr, sehr gut!

    Antworten
  5. Uttenhofen
    Uttenhofen kommentierte am 18.08.2015 um 09:28 Uhr

    Beim Erhitzen ein paar Minzblätter oder Melisse zugeben, schmeckt...

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche