Grüne Torte à la Wolfgang

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Teig:

  • 5 Stück Eier
  • 200 g Zucker
  • 400 g Steirerkraft Kürbiskerne (gerieben)
  • 1 Messerspitze Zimt (gemahlen)
  • 1 EL Rum (80%)

Crème:

  • 200 g Haselnuss-Nougat
  • 120 g Zartbitterschokolade
  • 150 g Butter
  • 1 EL Rum

Garnitur:

  • 50 g Steirerkraft Kürbiskerne (gehackt)
  • Limettenzesten (und Zitronenzesten)
  • Kuvertüre (weiß und dunkel)
  • etwas Marzipan (bunt)
Sponsored by Steirisch Kochen

Backrohr auf 170°C vorheizen.

Für den Teig: Ganze Eier mit dem Zucker sehr schaumig schlagen, Zimt und den Rum unterrühren. Zuerst die halbe Menge der geriebenen Kürbiskerne in den Eierschaum geben, den Rest vorsichtig unterheben. Den Tortenboden mit Backpapier belegen und den Teig einfüllen. Bei 170°C ca. 50 Minuten hellbraun backen. In der Form auskühlen lassen, den Rand mit einem Messer lösen und die Torte aus der Form geben. Gehackte Kürbiskerne zum Verzieren des Tortenrandes ohne Fett leicht anrösten.

Für die Crème: Nougatmasse und die in Stücke gebrochene Schokolade über Wasserdampf schmelzen. Die Butter schaumig schlagen, den Rum beigeben und löffelweise die abgekühlte Schoko-Nougatmasse unterheben. Die Crème sehr schaumig rühren. Die Torte obenauf und rundherum damit bestreichen. Den Rand mit den gehackten Kürbiskernen bestreuen. Zitronen- und Limettenzesten am Rand der Torte verteilen.

Tipp

Helle Kuvertürestreifen und Formen aus Marzipan peppen die Torte noch zusätzlich auf.

Serviervorschlag: Die Tortenstücke machen sich gut auf grünen Glastellern.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 4 0

Kommentare29

Grüne Torte à la Wolfgang

    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 08.01.2016 um 09:49 Uhr

      Liebe SandRad, ja ganz genau. Der Teig ist ganz ohne Mehl. Mit den besten Grüßen aus der Redaktion

      Antworten
  1. Charly
    Charly kommentierte am 13.04.2016 um 17:35 Uhr

    Eine sehr leckere Torte!Ich hatte 4 Eiweiß übrig. Welche ich zu Eischnee geschlagen dem Teig zugefügt habe. So hatte die Torte eine sehr fluffige Konsistenz.

    Antworten
  2. SandRad
    SandRad kommentierte am 06.01.2016 um 19:15 Uhr

    Die Torte liest sich richtig gut, muss mir nur eine andere Creme überlegen, vielleicht Trüffelcreme oder Schokoglasur.

    Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 06.01.2016 um 19:17 Uhr

      weil´s mir erst jetzt auffällt, die Torte ist ohne Mehl? Ist das so richtig?

      Antworten
    • Nusskipferl
      Nusskipferl kommentierte am 08.01.2016 um 09:37 Uhr

      sind ja 400g geriebene Kürbiskerne drin, die ersetzen das Mehl

      Antworten
  3. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche