Grinnchesbroare - Kaninchenbraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Kaninchen
  • 100 g Speck
  • Salz

Beize:

  • 250 ml Essig
  • 250 ml Rotwein
  • 2 Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Nelken
  • 10 Pfefferkörner vielleicht ein paar Wacholderbeeren

Der beliebteste Siegerländer Festtagsbraten. Man trennt den Kopf und die Vorderläufe von dem gehäuteten und ausgenommenen Kaninchen und bereitet es durch Salzen weiter zum Braten vor.

Zerteilen und in einen Keramiktopf Form.

Beize: Ingredienzien für die Beize gerade bis kurz vor den Siedepunkt erhitzen.

Etwas auskühlen und über das zerteilte Kaninchen gießen. Dort bleibt es 2 bis 3 Tage.

Kaninchenstücke aus der Beize nehmen und abtupfen und in ausgelassenem Speck von allen Seiten anbraten.

Beize durch ein Sieb gießen.

Kaninchenteile häufig mit der Beize begiessen und in ca. 1 1/2 Stunden gar dünsten

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Grinnchesbroare - Kaninchenbraten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche