Gratinierte Marillen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 750 g Marillen (reif)
  • 3 Eier
  • 4 EL Topfen
  • 4 cl Marillenschnaps (oder Likör)
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • Zimt
  • 1 Msp. Maizena
  • 2-3 EL Zucker (nach Bedarf)
  • 1 Prise Salz
  • Pistazien- oder Mandelsplitter (zum Bestreuen)
  • Butter und geriebene Mandeln (für die Form)

Für die gratinierten Marillen die gewaschenen Marillen halbieren, den Kern auslösen und je nach Größe nochmals durchschneiden. Eine passende feuerfeste Auflaufform mit Butter ausstreichen und mit geriebenen Mandeln ausstreuen. Marillen mit der Anschnittseite nach oben einlegen. Mit Marillenschnaps oder -likör beträufeln. Vanillezucker mit einer kräftigen Prise Zimt vermengen und die Marillen damit bestreuen. (Bei sehr sauren Marillen eventuell auch etwas Kristallzucker zugeben.) Die Marillen ziehen lassen.

Inzwischen die Eier trennen und das Eiklar mit einer Prise Salz sowie dem Maizena zu festem Schnee schlagen. Eidotter mit Zucker (je nach Süße der Marillen) schaumig rühren. Topfen einmengen und den Schnee nach und nach unterziehen.

Marillen mit der Masse bestreichen, Pistazien- oder Mandelsplitter darüber streuen und im sehr gut vorgeheizten Backrohr bei 180–200 °C ca. 20 Minuten gratinieren, bis die Schneehaube goldbraun geworden ist.

Die gratinierten Marillen noch warm servieren.

Tipp

Noch feiner schmecken die gratinierten Marillen, wenn sie vorher enthäutet werden, man kann aber auch Marillen oder Pfirsiche aus der Dose verwenden.

Hier erfahren Sie alles rund um die Marille.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare4

Gratinierte Marillen

  1. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 23.12.2015 um 16:16 Uhr

    klingt toll

    Antworten
  2. Birmchen
    Birmchen kommentierte am 15.03.2015 um 05:36 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  3. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 31.10.2014 um 13:12 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 20.03.2014 um 10:22 Uhr

    hört sich lecker an

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche