Geeli Kichadi

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.5 Tasse Mungbohnen (halbiert, ungeschält)
  • El kleine rote Linsen
  • 1 Tasse Basmatireis
  • 3 EL Ghee (Butterschmalz)
  • 0.25 Teelöffel Senfsamen
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmelsamen
  • 0.25 Teelöffel Asafötida (Hing)
  • 1 sm Zwiebel (fein geschnitten)
  • 1 Knoblauch (eventuell mehr)
  • 1 Teelöffel Schwarze Pfefferkörner (im Mörser grob zerstoßen)
  • 0.75 Teelöffel Kardamomsamen (im Mörser grob zerstoßen)
  • 0.25 Teelöffel gemahlene Nelken
  • 0.5 Teelöffel Koriander (Pulver)
  • 1 Teelöffel Kurkuma (pulver)
  • 0.5 Teelöffel Kreuzkümmel (Pulver)
  • 1 EL Ingwerwurzel (frisch gerieben)
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Zimt (Stange)
  • 1 Rübe
  • Salz
  • 1500 ml Wasser

Zum Garnieren:

  • Koriander (frisch)

1 Stunde, aufwändig Bohnen verlesen, mit den Linsen vermengen. Bohnen und Langkornreis abspülen, bis das Wasser klar ist, im Sieb abrinnen.

In einer kleinen Schale einen Teil der Gewürze vorbereiten: schwarze grob zerstossene Pfefferkörner, Kardamomsamen (grob zerstoßen), Kurkuma, gemahlene Nelken, Kreuzkümmel und Ingwer mit 4 El Wasser gut durchrühren, zur Seite stellen.

Rote Rübe bürsten, reinigen und in 15 mm-Quadrate schneiden.

In einem schweren Suppentopf Ghee erhitzen. Senfsamen, Kreuzkümmelsamen und Hing hinzufügen, rösten bis die Samen im Kochtopf zu springen beginnen. Wer ein kleines bisschen Schärfe will, kann eine kleine getrocknete rote Chili mit mitrösten. Zwiebel und Knoblauch dazugeben und unter dauerndem Rühren glasig rösten. Die in Wasser gerührte Kräutermischung zugiessen und unter dauerndem Rühren das Wasser verkochen. Zum Schluss sollte das Ghee sich von der breiartigen Gewürzmasse lösen.

Anschließend Langkornreis und Bohnen dazugeben und leicht rösten. Das heisse Wasser zugiessen, durchrühren, kurz aufwallen lassen und ungefähr 15 min machen. Rübenwürfel hinzufügen und wenigstens eine halbe Stunde leicht wallen.

In Schalen bzw. Suppenteller anrichten, mit frischen Korianderblättern garnieren.

Dazu passen gerührtes Joghurt, verschiedene Pickles und Papadam oder evtl. Chutneys.

Getränk:

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geeli Kichadi

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche