Gebratenes Schweinsfilet mit cremigem Brokkolipüree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 ml Rama Cremefine (zum Kochen)
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zehe Knoblauch (fein geschnitten)
  • 1 Würfel Knorr Gemüsesuppe (auf 125ml Wasser)
  • Öl (zum Braten)
  • 2 Stück Schweinefilets (Mittelstück, á 350g)
  • 125 ml Rama Cremefine (zum Verfeinern)
  • 1 Kopf Brokoli
  • 1 Stück Zwiebel (gewürfelt)
  • 600 g Kartoffeln (mehlig kochend, geschält)
  • 2 Stück Eidotter
Sponsored by Rama Cremefine

Für das Broccolipüree:
Den Broccoli klein schneiden, mit Zwiebel und Knoblauch, in einem geräumigen Topf in Öl anbraten. salzen und pfeffern. Mit Gemüsesuppe und Rama Cremefine zum Kochen aufgießen, fünf Minuten leicht kochen lassen. Mit dem Mixstab pürieren.

Für die Kartoffelpuffer:
Die Kartoffeln schälen und fein reiben. Mit den Händen kräftig auspressen, den Saft auffangen.

125 ml Rama Cremefine zum Verfeinern, die Dotter, Salz, Pfeffer und Muskat zu den Kartoffeln geben. Den Kartoffelsaft abgießen, am Boden des Gefäßes hat sich Kartoffelstärke abgesetzt, diese zu der Kartoffelmasse geben.

Mit einem Löffel kleine Portionen der Masse in eine heiße Pfanne mit Öl geben und flach drücken. Die Kartoffellaibchen beidseitig knusprig braten und warm stellen.

Für die Schweinefilets:
Die Schweinefilets salzen, pfeffern und an allen Seiten scharf anbraten. Mit der Pfanne im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad (Heißluft 160 Grad, Gas Stufe 3) ca. 8 Minuten weiter braten, dabei mehrmals wenden.
Kurz rasten lassen und aufgeschnitten mit dem Püree und den Erdäpfelpuffern servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare17

Gebratenes Schweinsfilet mit cremigem Brokkolipüree

  1. 7ucy
    7ucy kommentierte am 21.04.2016 um 23:45 Uhr

    sehr gut. bestimmt auch mit kalbfleisch sehr gut

    Antworten
  2. Illa
    Illa kommentierte am 12.02.2016 um 19:18 Uhr

    Auch die Rama Cremefine wünscht sich 2 Stück Schweinefilet (Mittelstück, á 350g) statt 2 Stück Schweinefilz (Mittelstück, á 350g)

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 15.02.2016 um 11:27 Uhr

      Liebe Illa, danke für den Hinweis! Wir haben den Fehler bereits korrigiert. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  3. Illa
    Illa kommentierte am 12.08.2015 um 13:18 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 30.07.2015 um 17:49 Uhr

    wow

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche