Gebratener Seeteufel mit Zucchinisauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Stk Seeteufelfilets (á ca. 180 g)
  • 2 EL Öl
  • 30 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Petersilie (zum Garnieren)

Für die Zucchinisauce:

  • 150 g Butter
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • 80 g Zwiebel
  • 150 ml Milch
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 300 g Zucchini
  • 60 g Stangensellerie
  • 1 Schote Chilli
  • 1 TL Mehl
  • 1/2 TL Paprikapukver (edelsüss)
  • 100 ml Wasser

Für die Zucchinichips:

Für den gebratenen Seeteufel mit Zucchinisauce erst die Zucchinisauce zubereiten.

Für die Zucchinisauce die Zwiebeln schälen und würfelig schneiden. Den Stangensellerie und die Zucchini in Würfel schneiden. Die Chilischote in Längsrichtung halbieren, die entkernen und das Fruchtfleisch fein zerstückeln.

Das Olivenöl in einem Reindl heiß machen und die Zwiebel- und Selleriewürfel hell anschwitzen. Zucchiniwürfel und Chili 5 Minuten mitdünsten. Wasser und Essig dazugiessen, abdecken und 5 Minuten bei kleiner Temperatur leicht köcheln lassen. Mit dem Pürierstab fein pürieren.

Mit einer Gabel die Butter und Mehl miteinander vermengen und in das Zucchinipüree einrühren. Mit Paprikapulver, Pfeffer und Salz würzen. Milch in die Sauce hineinleeren und bei mittlerer Hitze unter laufendem Rühren 8 Minuten leicht köcheln.

Für die Zucchinichips die Zucchini in 1 mm dicke Scheibchen schneiden. Mehl, Salz und Pfeffer in einem Frischhaltebeutel mischen und die Zucchinischeiben darin wälzen.

In ein Sieb geben und das überschüssige Mehl abklopfen. Das Öl in einer grossen Bratpfanne heiß machen und die Zucchinischeiben darin portionsweise goldgelb herausbacken. Herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Für den Seeteufel die Seeteufelscheiben enthäuten. Die Scheiben mit Salz und Pfeffer würzen. Öl und Butter in einer Bratpfanne erhitzen und den Seeteufel darin 3 bis 4 Minuten von jeder Seite anbraten.

Den gebratenen Seeteufel mit Zucchinisauce und den Zucchinichips anrichten, mit Petersilie garnieren und servieren.

Tipp

Zu gebratenem Seeteufel mit Zucchinisauce passen Petersilkartoffeln oder auch Tagliatelle.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Gebratener Seeteufel mit Zucchinisauce

  1. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 25.09.2015 um 14:19 Uhr

    Schmatz!

    Antworten
  2. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 25.07.2015 um 10:24 Uhr

    mmh

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche