Gebackene Eier auf Paradeisersauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • Butter
  • Paradeisersauce, Tomatenketchup oder evtl. scharfe Sauce
  • Eier
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Küchenkräuter (frisch)
  • Käse (gerieben)
  • Paprika

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Diese Eier kann man entweder in einer Muffinform oder in einer flachen Gratinform backen. Sie können sehr hübsch aussehen, und mit Krautern, Käse und Paradeiser sind sie ausgesprochen wohlschmeckend und appetitanregend

Backrohr auf 160 °C vorwärmen. Gratinform gut einfetten.

Boden der geben mit einer dünnen Schicht Paradeisersauce, Tomatenketchup oder evtl. scharfer Sauce überdecken.

Eier in die geben aufschlagen, vorsichtig, nicht die Eidotter kaputtma- chen! Leicht mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen.

Mit einer reichlichen Schicht frischer Küchenkräuter wie Kerbel, Basilikum, Thymian, Petersilie, Schnittlauch beziehungsweise Bohnenkraut überdecken, einzeln beziehungsweise gemischt. Darüber Käse häufen, Appenzeller, Gruyère beziehungsweise Emmentaler, gemischt mit ein kleines bisschen Parmesan beziehungsweise Cheddar.

Mit einer Prise Paprika überstäuben und bei 160 Grad 8-10 min im Herd backen, jeweils nachdem, wie weich beziehungsweise hart Sie Ihre Eier gerne dienieren.

Nach 5 min nachschauen, ob alle Eier gleichmässig backen und vielleicht die geben drehen, wenn der Herd nicht überall auf der Stelle heiß ist.

Die fertigen Eier mit einem Küchenmesser herausnehmen und auf Toast zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebackene Eier auf Paradeisersauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte